Rezept Gefuellter Puter mit Rotkohl

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefuellter Puter mit Rotkohl

Gefuellter Puter mit Rotkohl

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18732
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8348 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 2

Küchentipp: die richtige Temperatur für das Fett !
Halten sie einen trockenen Holzlöffelstiel in das Fett. Schäumen rundherum kleine Bläschen auf, dann hat das Fett die richtige Temperatur. Der Braten kann hinein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Puter; a ca. 4-5 kg
8  Scheibe Fetter Speck (breite Scheiben)
2  Orangen; den Saft davon
- - Brauner Zucker
3  Orangen ohne Schale und Haut
1 gross. Boskop
4  Scheibe Weissbrot; ersatzweise Toastbrot
1 Tl. Getrockneter Thymian
2  Zwiebeln; in Scheiben geschnitten
- - Rotkohl; siehe besonderes Rezept
Zubereitung des Kochrezept Gefuellter Puter mit Rotkohl:

Rezept - Gefuellter Puter mit Rotkohl
Den Puter waschen und innen und aussen trockentupfen, salzen und pfeffern. Die Speckscheiben mit getr. Thymian leicht wuerzen. Die Zwiebel in Scheiben schneiden, die gehaeuteten Orangen ebenso. Den Apfel schaelen, entkernen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Weissbrot von der Rinde befreien und grob zerkruemeln. Zwiebelscheiben, Orangen, Apfel und Brot in eine Schuessel geben und mit Thymian wuerzen. Gut vermengen. Den Puter mit Orangensaft betraeufeln. Die Fuellung in den Puter geben, zunaehen, die Brustseite mit Speck belegen und mit Holzspiesschen feststecken. Puter in den Backofen aufs Gitter legen -bei 180 Grad ca. 2-2 1/2 Std. braten-, zuerst mit der Brustseite nach unten, dann den Vogel wenden (Wasser ins Backblech geben!). Waehrend der Bratzeit muss der Puter staendig mit Orangen- oder Bratensaft betraeufelt werden. An den Keulen einstechen, damit ueberschuessiges Fett ablaufen kann. Die letzten Minuten der Bratenzeit den Rest Orangensaft mit braunem Zucker verruehren und den Puter damit einpinseln -vorher den Speck entfernen- jetzt wird er schoen goldbraun. Gar ist der Vogel, wenn kein rosa Saft beim Einstechen auslaeuft und die Keulen sich zusammendruecken lassen. Nach der Garzeit den Puter bei ausgeschalteten Ofen etwas ruhen lassen. Sodann die Fuellung entnehmen, den Puter tranchieren und mit Sauce und Rotkohl (siehe besonderes Rezept) servieren. * Quelle: Nach Nordtext 25.12.95 Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Gefluegel, Pute, Obst, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Smörgastarta - Butterbrottorte mit Thunfisch und Krabben aus SchwedenSmörgastarta - Butterbrottorte mit Thunfisch und Krabben aus Schweden
Wer einmal eine Reise tut, sollte sich überlegen, ob er nicht Schweden ansteuern möchte. Zum einen ist Schweden natürlich ein sehr schönes Land mit einer phantastischen Natur, viel Wald, Seen und natürlich sollte man auch die Elche nicht vergessen.
Thema 15801 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Fondue - mit Fleisch oder Käse Fondue gemütlich schlemmenFondue - mit Fleisch oder Käse Fondue gemütlich schlemmen
An langen Winterabenden wird Gemütlichkeit groß geschrieben. Deshalb stehen Essen mit Zelebrierungscharakter hoch im Kurs – nicht schnell soll es gehen, sondern möglichst lange dauern.
Thema 38641 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Kapuzinerkresse - hat eine heilende Wirkung und macht den Salat buntKapuzinerkresse - hat eine heilende Wirkung und macht den Salat bunt
Das Auge isst mit, heißt es im Volksmund. Eines der schönsten Beispiele dafür ist die Große Kapuzinerkresse, lateinisch Tropaeolum majus.
Thema 20027 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |