Rezept Gefuellter Kaninchenruecken an Aceto Balsamico Sauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefuellter Kaninchenruecken an Aceto-Balsamico-Sauce

Gefuellter Kaninchenruecken an Aceto-Balsamico-Sauce

Kategorie - Wild, Haarwild, Kaninchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27748
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4577 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quiche Lorraine !
eine weltweit bekannte Spezialität, stammt aus der bäuerlichen Küche Lothringens. Sprachforscher vermuten, dass das Wort Quiche eine mundartliche Abwandlung des Wortes Küche ist.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Kaninchenruecken
40 g Schalotten
60 g Butter
100 g Eierschwaemmli Pfifferlinge
1 Bd. Basilikumblaetter
- - Petersilie
- - Thymianblaetter
- - Zitronensaft
- - Salz
- - Pfeffer
50 ml Weisswein
4 dl Bratensauce
- - Aceto Balsamico
- - Butter
1  Schweinsnetzli
Zubereitung des Kochrezept Gefuellter Kaninchenruecken an Aceto-Balsamico-Sauce:

Rezept - Gefuellter Kaninchenruecken an Aceto-Balsamico-Sauce
Den Kaninchenruecken ausbeinen. Die Eierschwaemmli putzen und in kleine Wuerfel schneiden. Die Schalotten fein hacken und in Butter anduensten. Die Eierschwaemmli dazugeben und mitduensten. Mit Weisswein abloeschen, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pilze auf ein Sieb geben, die Fluessigkeit auffangen und stark reduzieren. Die Pilze damit vermischen und erkalten lassen. Den Kaninchenruecken mit den Basilikumblaettern auslegen und die Pilzmasse mit der gehackten Petersilie und den Thymianblaettchen daraufgeben. Das Ganze ins Schweinsnetzli einschlagen und mit einer Kuechenschnur binden. Den Ruecken waehrend 20 bis 25 Minuten bei 190 Grad im Ofen braten. Den Braten im Ofen oefters begiessen. Inzwischen, die Bratensauce um die Haelfte einkochen, mit dem Aceto Balsamico, Salz und Pfeffer abschmecken und mit etwas kalter Butter aufmontieren. Dazu: Polenta, Rosmarinkartoffeln, Nudeln. :Fingerprint: 21542103,101318760,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Harald Wohlfahrt - Kochkunst auf höchstem NiveauHarald Wohlfahrt - Kochkunst auf höchstem Niveau
Wer über die Weihnachtsfeiertage einen Abstecher in die Baiersbronner „Schwarzwaldstube“ plant, um sich dort von Harald Wohlfahrt und seinem Team kulinarisch verwöhnen zu lassen, ist im Oktober leider schon ein wenig zu spät dran.
Thema 5487 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Graupen: Leicht verdauliche KostGraupen: Leicht verdauliche Kost
Aus Gerste, die hierzulande vor allem in gebrauter Form im Bierglas geschätzt wird, entsteht auch ein äußerst nahrhaftes Erzeugnis zum Löffeln – die Graupen.
Thema 24675 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Feldsalat - Reich an Vitaminen und MineralienFeldsalat - Reich an Vitaminen und Mineralien
Vogerlsalat, Sonnenwirbel, Nüsslisalat, Rapunzel, Ackersalat – der dunkelgrüne Feldsalat kennt viele Namen und begeistert Gourmets mit seinem unverwechselbar nussigen Geschmack.
Thema 9723 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |