Rezept Gefüllter Bienenstich

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefüllter Bienenstich

Gefüllter Bienenstich

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24088
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 18130 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knusprige Hähnchen !
Stellen Sie die Temperatur des Backofens nicht zu hoch ein. Das Hähnchen wird zwar außen knusprig, aber innen trocken und zäh. Garen Sie das Hähnchen bei ca. 180 Grad. Es bleibt dann innen schön zart und außen wird es trotzdem braun und knusprig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Hefeteig nach Grundrezept 2,
- - zwei Drittel der Gesamtmenge
1  Öl
150 g Butter
150 g Zucker
200 ml Schlagsahne
300 g Mandeln, gehackte oder gehobelte
400 ml Milch
75 g Zucker
1  Puddingpulver Vanillegeschma
200 g Margarine
1  Pr. Salz
- - Puderzucker zum Abschmecken
Zubereitung des Kochrezept Gefüllter Bienenstich:

Rezept - Gefüllter Bienenstich
Zwei Teigböden ganz dünn ausrollen. Einen davon auf das gut gefettete Backblech legen und nochmals lange gehen lassen. Sorgfältig mit Öl einstreichen. Die zweite Teigplatte darauf legen. Sie darf weder Löcher noch Risse haben, sonst läuft der Belag durch, und sie läßt sich nach dem Backen nicht abheben. Die Butter zerlassen, den Zucker zugeben und rühren, bis er sich aufgelöst hat. Die Sahne zufügen, alles aufkochen lassen. Die gehackten oder gehobelten Mandeln unterrühren und nochmals aufkochen lassen. Die abgekühlte Masse auf die obere Teigplatte streichen und backen. Noch heiß auf ein Kuchenbrett schieben, auskühlen lassen. Die Ränder abschneiden, und die Teigplatte mit dem Bienenstich vorsichtig abheben. Aus Milch, Zucker und Puddingpulver einen Vanillepudding bereiten und abkühlen lassen. Die Margarine mit einer Prise Salz schaumig schlagen, den kalten Pudding löffelweise zufügen und zu einer leichten, nicht zu süßen Creme schlagen. Eventuell mit etwas Puderzucker abschmecken. Die Creme auf die untere Teigplatte streichen, den Bienenstichboden darauf setzen und bis zum Anschneiden noch etwas ruhen lassen. Backzeit: 30-40 Minuten Hitze: 180° -200° C Der gefüllte Bienenstich ist sehr beliebt als Sonntagskuchen. Die Creme muß ganz fest sein, sonst läßt er sich nicht gut schneiden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?
Viele Liebhaber des Sauerbratens, der weit über die Grenzen des Rheinlands hinaus bekannt und beliebt ist, schwören darauf: ein Sauerbraten hat aus Pferdefleisch zu bestehen. Rindfleisch ist bestenfalls Ersatz.
Thema 11484 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Marinieren - Säure, Öl, Gewürze und KräuterMarinieren - Säure, Öl, Gewürze und Kräuter
Ein gutes Steak schmeckt auch pur mit Salz und Pfeffer vorzüglich. Wer seinen Fleischgerichten aber das gewisse Etwas verleihen oder gar eine exotische Note zaubern möchte, sollte sie marinieren.
Thema 20749 mal gelesen | 26.11.2007 | weiter lesen
Ballaststoffe - pflanzliche Fasern mit wichtiger WirkungBallaststoffe - pflanzliche Fasern mit wichtiger Wirkung
Ballaststoffe wurden bereits gegen Ende des 18. Jahrhunderts in wissenschaftlichen Aufzeichnungen erwähnt – damals hielt man sie für überflüssig, weil sie für die Ernährung keine Energie liefern.
Thema 4831 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |