Rezept Gefuellter Auberginen (Karniyarik)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefuellter Auberginen (Karniyarik)

Gefuellter Auberginen (Karniyarik)

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19203
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4714 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Obst beugt Asthma vor !
Einer englischen Studie zufolge senkt man das Risiko, an Asthma zu erkranken, um rund 40 Prozent wenn man jeden Tag frisches Obst verzehrt. Vitamin-C-reiches Obst wie Zitrusfrüchte hätte eine besonders gute Vorbeugewirkung, stellten die Forscher aus Norfolk fest.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Auberginen
2 El. Butter; oder Margarine
250 g Rinderhack
2  Zwiebeln
3  Fleischtomaten
1 Bd. Petersilie
1 1/2 Tl. Salz
1 1/2 Tl. Pfeffer
1 El. Olivenoel
4  Peperoni; nicht allzu scharf
Zubereitung des Kochrezept Gefuellter Auberginen (Karniyarik):

Rezept - Gefuellter Auberginen (Karniyarik)
Auberginen der Laenge nach streifenweise schaelen (je 1 cm Schale stehen lassen). Auf einem der geschaelten Streifen laengs einschneiden und ca. 1/2 Std. in Salzwasser legen. Butter zerlassen, Hackfleisch und Zwiebeln darin goldgelb duensten und geschaelte und gehackte Tomaten darunter mischen, feingehackte Petersilie hinzufuegen, salzen, pfeffern und bei geschlossenem Deckel auf kleinster Kochstufe simmern lassen. Die Auberginen aus dem Salzwasser nehmen, trockentupfen und im erhitzten Olivenoel hellbraun braten, auf Kuechenkrepp entfetten. Die Auberginen in einen entsprechend breiten und flachen Topf legen, so dass die Schlitze nach oben zeigen, nun mit einem Loeffel die Hackmasse in das Innere der Fruechte fuellen, mit Tomatenvierteln verschliessen und mit den Peperoni im Topf abstuetzen. Ein Glas lauwarmes Wasser angiessen und 10 Minuten bei kleiner Hitze koecheln lassen. * Quelle: Die tuerkische Kueche Ali Riza Kaya Heyne-Verlag ** Gepostet von Joerg Weinkauf Stichworte: Gemuese, Fleisch, Rind, Tuerkei, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Karibische Küche eine vielzahl von AromenKaribische Küche eine vielzahl von Aromen
Wer Karibik hört, denkt vermutlich zuerst einmal an weiße Sandstrände, an die das Meer mit kristallklaren Wellen schwappt, die in allen Türkis- und Blautönen leuchten.
Thema 9097 mal gelesen | 13.10.2008 | weiter lesen
Hackfleisch - günstig und beliebt die vielen HackfleischsortenHackfleisch - günstig und beliebt die vielen Hackfleischsorten
Hackfleisch ist die günstigste Variante, wenn man mit schmalem Geldbeutel einkaufen geht und als Nicht-Vegetarier auf Fleisch nicht verzichten möchte.
Thema 17193 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Eismaschinen - Nutzlos oder Praktisch ?Eismaschinen - Nutzlos oder Praktisch ?
Sie möchten genau wissen, welche Zutaten in ihrem Eis enthalten sind, scheuen aber die Mühe, es selbst herzustellen?
Thema 22327 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |