Rezept Gefuellte Zucchinibluete mit Wildpflanzenspinat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefuellte Zucchinibluete mit Wildpflanzenspinat

Gefuellte Zucchinibluete mit Wildpflanzenspinat

Kategorie - Fleisch, Gemuese, Vorspeise Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28364
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2419 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aufgefrischter Salat !
Wenn der Salat schon seine Blätter hängen lässt, dann geben Sie etwas Zitronensaft in eine Schüssel mit kaltem Wasser. Legen sie den Salat hinein und stellen die Schüssel für ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Der Salat sieht wieder viel appetitlicher aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
12  Zucchiniblueten
300 g Gefluegel
600 ml Sahne
12  Oliven
5 El. Olivenoel
400 g Franzosenkraut
300 g Brennessel
- - Vogelmiere, Melde, Spitzwegerich, Loewenzahn etc.
- - Salz + Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Gefuellte Zucchinibluete mit Wildpflanzenspinat:

Rezept - Gefuellte Zucchinibluete mit Wildpflanzenspinat
Die Wildpflanzen zupfen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren, in kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Mit den Haenden das restliche Wasser aus den Kraeutern ausdruecken und grob zerschneiden. 500ml Sahne aufkochen lassen und darin die Wildpflanzen garen (ca. 5 Minuten). Die Sahne einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das moeglichst kalte Gefluegelfleisch klein schneiden, salzen und mit ebenfalls klein geschnittenen Oliven und der restlichen Sahne in der Kuechenmaschine zu einer Farce verarbeiten. Die gewaschenen Zucchiniblueten mit der Farce fuellen, in Olivenoel bei mittlerer Hitze braten und mit Salz sowie Pfeffer wuerzen. Anschliessend auf Kuechenkrepp abtropfen lassen. Anrichten: Den Spinat und die gefuellten Zucchiniblueten auf einem Teller anrichten und mit essbaren Blueten garnieren. Tipp: Wenn Sie die Wildpflanzen nicht erhalten, koennen Sie auch Blattspinat ersatzweise verwenden. http://www.wdr.de/tv/aks/krisenkochtipp/themen/z/zucchinibluete.html :Stichwort : Zucchinibluete :Stichwort : Gefluegel :Stichwort : Wildpflanzen :Erfasser : Christina Philipp :Erfasst am : 19.10.2000 :Letzte Aenderung: 25.10.2000 :Quelle : WDR Spitzenkochtipp, :Quelle : Aktuelle Stunde 03.08.2000; :Quelle : zubereitet von Ernst Heiner Hueser vom Restaurant :Quelle : Auberge Le Concarneau

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ysop - das Josefskraut in der KücheYsop - das Josefskraut in der Küche
Sein herber, leicht bitterer und erfrischender Geschmack erinnert an Rosmarin oder Salbei. Wie sie ist auch der Ysop im Mittelmeerraum heimisch.
Thema 18140 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Johann Lafer - ein Koch-Genie und erfolgreicher UnternehmerJohann Lafer - ein Koch-Genie und erfolgreicher Unternehmer
Er ist seit Jahren einer der bekanntesten Fernsehköche. Scheinbar allgegenwärtig lächelt Johann Lafer dem Konsumenten aus diversen Medien entgegen.
Thema 11744 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Alles Käse oder wasAlles Käse oder was
Vergammelte Milch, sagen die Verächter. Der Himmel auf der Zunge, schwärmen die Liebhaber. Riecht nach ungewaschenen Füßen, schimpfen die einen.
Thema 6010 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |