Rezept Gefuellte Zucchinibluete mit Wildpflanzenspinat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefuellte Zucchinibluete mit Wildpflanzenspinat

Gefuellte Zucchinibluete mit Wildpflanzenspinat

Kategorie - Fleisch, Gemuese, Vorspeise Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28364
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2459 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kamille !
Leicht beruhigend und tonisierend, besänftigt Kopf und Gehirn. Passt gut zu Geranie, Lavendel und Rose.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
12  Zucchiniblueten
300 g Gefluegel
600 ml Sahne
12  Oliven
5 El. Olivenoel
400 g Franzosenkraut
300 g Brennessel
- - Vogelmiere, Melde, Spitzwegerich, Loewenzahn etc.
- - Salz + Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Gefuellte Zucchinibluete mit Wildpflanzenspinat:

Rezept - Gefuellte Zucchinibluete mit Wildpflanzenspinat
Die Wildpflanzen zupfen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren, in kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Mit den Haenden das restliche Wasser aus den Kraeutern ausdruecken und grob zerschneiden. 500ml Sahne aufkochen lassen und darin die Wildpflanzen garen (ca. 5 Minuten). Die Sahne einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das moeglichst kalte Gefluegelfleisch klein schneiden, salzen und mit ebenfalls klein geschnittenen Oliven und der restlichen Sahne in der Kuechenmaschine zu einer Farce verarbeiten. Die gewaschenen Zucchiniblueten mit der Farce fuellen, in Olivenoel bei mittlerer Hitze braten und mit Salz sowie Pfeffer wuerzen. Anschliessend auf Kuechenkrepp abtropfen lassen. Anrichten: Den Spinat und die gefuellten Zucchiniblueten auf einem Teller anrichten und mit essbaren Blueten garnieren. Tipp: Wenn Sie die Wildpflanzen nicht erhalten, koennen Sie auch Blattspinat ersatzweise verwenden. http://www.wdr.de/tv/aks/krisenkochtipp/themen/z/zucchinibluete.html :Stichwort : Zucchinibluete :Stichwort : Gefluegel :Stichwort : Wildpflanzen :Erfasser : Christina Philipp :Erfasst am : 19.10.2000 :Letzte Aenderung: 25.10.2000 :Quelle : WDR Spitzenkochtipp, :Quelle : Aktuelle Stunde 03.08.2000; :Quelle : zubereitet von Ernst Heiner Hueser vom Restaurant :Quelle : Auberge Le Concarneau

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rhabarber - Rhabarberkompott saures Gemüse zum NachtischRhabarber - Rhabarberkompott saures Gemüse zum Nachtisch
Der Rhabarber ist nicht jedermanns Sache. Zum einen verleitet er zu Rechtschreibfehlern (wohin gehört noch mal das »h«?), zum anderen verknotet er manchem die Zunge beim Versuch, den Zungenbrecher fehlerfrei auszusprechen.
Thema 13901 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Der weiße TeeDer weiße Tee
Bei vielen ist er noch unbekannt, bei Kennern und Genießern ist er bereits einer der beliebtesten Teesorten und gilt als wahre Krönung – der weiße Tee. Doch was macht diesen Aufguss so besonders?
Thema 4241 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Ravioli und Maultaschen sind einfach leckerRavioli und Maultaschen sind einfach lecker
Ihr Name ist eine Abwandlung des Genueser Slangausdrucks rabioli, und das bedeutet schlicht Reste. Wahrscheinlich wurden sie schon im Mittelalter erfunden, um Reste vergangener Mahlzeiten nicht umkommen zu lassen.
Thema 7569 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |