Rezept Gefüllte Weinblätter ( Etli yaprak sarmasi)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefüllte Weinblätter ( Etli yaprak sarmasi)

Gefüllte Weinblätter ( Etli yaprak sarmasi)

Kategorie - Türkei, , Fleisch, Weinblätter Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26240
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 16049 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gebratener Fisch !
Bratfisch bekommt eine herrliche Kruste, wenn Sie etwas Salz ins Bratfett streuen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
150 g Langkornreis
2 je Zwiebeln (2oo g)
1 je grosse Tomae (150 g)
1 Bd. glatte Petersilie
1 Bd. Dill
2 je frische Minze
400 g Rindshackfleisch
1 Tl. Pimentpulver
1 Tl. Chillipulver
350 g säuerliches Natureyoghurt
250 g frische Weinblätter
- - (event. Eingelegte)
1 Tl. Chillipulver
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Gefüllte Weinblätter ( Etli yaprak sarmasi):

Rezept - Gefüllte Weinblätter ( Etli yaprak sarmasi)
Reis in einem Sieb abspülen und mit heissem Wasser bedeckt je nach Sorte ca. 10 Minuten vorquellen lassen. Anschliessend abschütten. Inzwischen die Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Tomate kurz in heisses Wasser tauchen, dann häuten und fein hacken. In einer Pfanne 20 Gramm Butter erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten. Die Kräuter waschen und abtropfen lassen. Anschliessend fein hacken. Nun den Reis, gedünstete Zwiebeln, Kräuter und Hackfleisch mit Salz, Piment- und Chilipulver in eine Schüssel geben und gut verkneten. Die Weinblätter etwa 1 Minute in sprudelndem Wasser kochen. (eingelegte etwa 5 Minuten). Auf Küchenpapier ausbreiten. Dann jeweils 1 gehäufter Löffel der Hackfleischmasse auf die Stielseite des Blattes legen. Diese darüberklappen sowie die beiden Seiten rechts und links einschlagen. die Blätter dann bis zur Spitze aufrollen. In eineen flachen Topf eng aneinander schichten und mit einem umgedrehten Teller beschweren, damit sich die Blätter beim kochen nicht aufrollen können. Die Pfanne so mit Wasser, Salz und Butter füllen, dass die Röllchen gut bedeckt sind. Etwa 30 Minuten im Ofen oder auf dem Herd weichgaren. Anschliessend mit dem Yoghurt servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die britische Küche, einfach bis genialDie britische Küche, einfach bis genial
Viele Spottlieder wurden auf die britische Küche gesungen und wolle man behaupten, es träfe nicht zu, würde man sich unglaubwürdig machen. Andererseits besteht die englische Gastronomie nicht nur aus Fish und Chips, sondern hat durchaus mehr zu bieten.
Thema 6607 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen
Haggis - gefüllter schottischer SchafsmagenHaggis - gefüllter schottischer Schafsmagen
Das Nationalgericht der Schotten ist dagegen eher berüchtigt. Die Rede ist vom Haggis, einem gefüllten Schafsmagen, der in der Regel mit zerstampften Kartoffeln (tatties) und weißen Rüben (neeps) serviert wird.
Thema 14061 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Creme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme FraicheCreme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme Fraiche
Milder als saure Sahne, schmeckt frischer als süße Sahne, zergeht sanft auf der Zunge und hat eine angenehm säuerliche Note - wegen all dieser Vorzüge ist die Crème fraîche aus der gehobenen Küche nicht mehr wegzudenken.
Thema 15612 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |