Rezept Gefuellte Weinblaetter (Dolmadakia)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefuellte Weinblaetter (Dolmadakia)

Gefuellte Weinblaetter (Dolmadakia)

Kategorie - Gemüse, Gefüllt, Weinblatt, Hackfleisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26236
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7730 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Steife Schlagsahne !
Wird die Schlagsahne nicht steif, dann fügen Sie während des Schlagens ein paar Tropfen Zitronensaft hinzu. Süßen sollten Sie die Sahne erst ganz zum Schluss mit Puder- oder einem Päckchen Vanillezucker. Man kann statt des Zitronensaftes auch Eiweiß daruntermischen, welches aber kühl sein muss, bevor man es steif schlägt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Weinblaetter; eingelegt (aus der Dose)
150 g Zwiebeln
500 g Gehacktes Kalbfleisch
5 El. Langkornreis
1 Tl. Gerebelte Minze
1 El. Petersilie
1 El. Dill
- - Zimt
- - Salz
- - Pfeffer
2 El. Olivenoel
- - Huehnerbruehe
1  Zitrone; den Saft
Zubereitung des Kochrezept Gefuellte Weinblaetter (Dolmadakia):

Rezept - Gefuellte Weinblaetter (Dolmadakia)
Die Weinblaetter vorsichtig auseinanderfalten, unter fliessendem Wasser abspuelen, trockentupfen. Zwiebeln abziehen, sehr fein hacken und mit dem Hackfleisch vermengen. Den Reis mit kochendem Wasser uebergiessen, nach etwa 5 Min. auf einem Sieb abtropfen lassen, zum Fleisch geben. Minze, Petersilie und Dill hinzufuegen, alles gut verkneten und die Hackfleischmasse mit Zimt, Salz und Pfeffer abschmecken, das Olivenoel unterkneten. Jeweils 1 EL der Masse auf ein Weinblatt legen, das Blatt zusammenfalten und mit duennem Kuechengarn umwickeln. Eine Kasserolle mit den restlichen Weinblaettern auslegen, die Roellchen daraufschichten und so viel Huehnerbruehe zugiessen, dass sie knapp bedeckt sind. Zitronensaft daruebertraeufeln, die Kasserolle verschliessen. Bei schwacher Hitze etwa 1 Stunde duensten im Topf erkalten lassen, herausnehmen und servieren. Wenn gefuellte Weinblaetter warm serviert werden, dann wird die Bruehe mit Eigelb und Zitronensaft noch etwas gebunden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gärtnern mit und nach dem MondGärtnern mit und nach dem Mond
Gemeint ist damit nicht, nur noch nachts zu arbeiten und den Garten bei Mondlicht umzupflügen, sondern die Kräfte und Einflüsse des Mondes im Bereich des Gartenbaus sinnvoll zu nutzen.
Thema 10398 mal gelesen | 12.06.2007 | weiter lesen
Schüssler Salze - Abnehmen für die schlanke LinieSchüssler Salze - Abnehmen für die schlanke Linie
Wie man mit Schüssler Salze dem Speck zuleibe rückt und das unbeliebte Hüftgold in eine schlanke Linie verwandelt, darüber informiert Maria Lohman in ihrem Ratgeber „Natürlich abnehmen mit Schüßler-Salzen“.
Thema 24196 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Kartoffelsalat - Salate zum GrillenKartoffelsalat - Salate zum Grillen
Kartoffelsalat ist der Renner. Schon seit Jahren. Wer kennt sie nicht, die unzähligen Varianten und Macharten, die auf jeder Party zu finden sind. Sei es nun die Gartenparty, der Geburtstag oder die Hochzeitsfeier.
Thema 34692 mal gelesen | 15.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |