Rezept Gefüllte Wachteln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefüllte Wachteln

Gefüllte Wachteln

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22116
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11397 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: wenn ihr Backofen überläuft !
Ist im Backofen etwas übergelaufen, dann bestreuen Sie die Stelle gleich mit Salz. Nach dem Abkühlen des Herdes kann das Angebrannte ganz leicht abgebürstet werden. Nur noch feucht nachwischen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
1  Brötchen vom Vortag
1 El. Butter; (1)
2 El. Butter
1  mittl. Zwiebel; feingehackt
2 Scheib. Vollkornbrot
1 Bd. Petersilie; feingehackt
2  Eigelbe
2 El. Creme fraîche
1 Tl. Pastetengewürz
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer
1 Prise Cayennepfeffer
1 Tl. Zitronenschale; abgerieben
4  Wachteln
2 El. Butterschmalz
600 g Wirsing
1/5 l Sahne
1 Prise Muskat; frisch gemahlen
Zubereitung des Kochrezept Gefüllte Wachteln:

Rezept - Gefüllte Wachteln
Brötchen 10 Minuten in Wasser einweichen. Butter (1) erhitzen, Zwiebel darin weichdünsten, nicht bräunen, kleingehacktes Vollkornbrot untermischen, kurz mitdünsten, auskühlen. Ausgedrücktes Brötchen in eine Schüssel geben, Petersilie, Eigelb, Creme fraîche und Zwiebel-Brot-Mischung zufügen. Gut vermengen, mit Pastetengewürz, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Zitronenschale würzen. Wachteln innen und außen salzen, Pfeffern, mit der Masse füllen, zunähen. Mit Butterschmalz im Bräter rundherum anbraten. Mit der Brust nach oben zugedeckt 20 Minuten bei geringer Hitze gar ziehen lassen. Inzwischen Wirsing putzen, vierteln, in feine Streifen schneiden. Waschen, im kochenden Salzwasser 10 Minuten garen, eiskalt abschrecken, abtropfen, in restlicher Butter schwenken. Sahne zugießen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Wirsing köcheln lassen, bis die Wachteln fertig sind. Wachteln auf dem Sahnewirsing anrichten. Als Beilage schmecken Mini-Semmelknödel oder ganz gebratene Kartöffelchen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7477 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Feuergefahr in der KücheFeuergefahr in der Küche
Frittieren, flambieren, kochen, backen und braten – keine Frage, in der Küche geht es heiß her. Kein Wunder, wenn da auch mal was in Brand gerät.
Thema 3253 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Wilde Kräuter für die FrühjahrskücheWilde Kräuter für die Frühjahrsküche
Das Frühjahr macht Lust auf frisches Grün. Wie wäre es zur Abwechslung einmal mit Wiesensalat, gebratenen Huflattichblättern oder einer Wildkräutersuppe?
Thema 8381 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |