Rezept Gefuellte Truthahnbrust mit Maisplaetzchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefuellte Truthahnbrust mit Maisplaetzchen

Gefuellte Truthahnbrust mit Maisplaetzchen

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11876
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3121 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tomaten haben weniger Kalorien !
Tomatensaft hat nicht nur weniger Kalorien als Apfel- oder Orangensaft, er zügelt auch noch zusätzlich Ihren Appetit. Trinken Sie ihn also vor dem Essen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
2  Truthahnschnitzel; je 180 g aus der Brust geschnitten)
1 1/2  Altbackene Semmel
60 g Paprikaschotenwuerfel verschiedenfarbig
60 g Champignons
1  Ei
3 El. Milch Muskat, Jodsalz Weisser Pfeffer
- - Thymian
- - Frische Kraeuter; wie Basilikum, Rosmarin, Kerbel
1 Tl. Butter
Zubereitung des Kochrezept Gefuellte Truthahnbrust mit Maisplaetzchen:

Rezept - Gefuellte Truthahnbrust mit Maisplaetzchen
Die Truthahnschnitzel leicht klopfen und mit Jodsalz und weissem Pfeffer wuerzen. Kleine Wuerfel von altbackener Semmel mit heisser Milch bruehen, und das aufgeschlagene Ei unter diese Masse wirken, damit eine Bindung entsteht. Die Paprikaschoten- und Champignonwuerfel unter die Masse mischen und mit Jodsalz, weissem Pfeffer, Muskat und Thymian abschmecken. Die fertige Masse auf das eine Truthahnschnitzel - in der Mitte hoeher - auftragen, und das andere Schnitzel darueber legen. Alufolie duenn mit Butter bestreichen, das gefuellte Schnitzel in die Folie einwickeln. Im Bratrohr bei 180 Grad etwa 25 Minuten garen. Das fertig gebratene Truthahnbrustschnitzel aus der Folie wickeln und in Scheiben aufschneiden. Als Beilage dazu eignen sich am besten Maisplaetzchen, die man folgendermassen herstellt: Durchgedrueckte, gekochte Kartoffeln mit etwas Kartoffelmehl und Eigelb zu einer Masse verarbeiten, mit Jodsalz, Muskat und weissem Pfeffer abschmecken und unter diese Masse gekochte Maiskoerner kneten. Kleine Plaetzchen in heissem Butterschmalz ausbacken. * Quelle: SAT.1 TEXT 29.11.94 Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Fri, 02 Dec 1994 Stichworte: Gefluegel, Hell, Pute, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Martinsgans im Elsass - Ein Blick in den KochtopfMartinsgans im Elsass - Ein Blick in den Kochtopf
Das Elsass, die Grenzregion zwischen Deutschland und Frankreich ist ein Ort auch kulinarischer kultureller Begegnungen.
Thema 6911 mal gelesen | 13.10.2008 | weiter lesen
Fine Cheese Company Käsekultur von der InselFine Cheese Company Käsekultur von der Insel
Käse kommt aus Holland, genauer gesagt: aus Gouda. Oder aus der Schweiz, das ist dann Bergkäse. - Alles Käse, denn das beliebte Grundnahrungsmittel hatte schon vor Jahrtausenden in den unterschiedlichsten Kulturen seinen Platz.
Thema 6652 mal gelesen | 04.03.2007 | weiter lesen
Codex Alimentarius - Schutz für Konsumenten und VerbraucherCodex Alimentarius - Schutz für Konsumenten und Verbraucher
Bereits in der Antike war die eine oder andere Regierung bemüht, die eigene Bevölkerung vor schlechten oder minderwertigen Nahrungsmitteln zu schützen:
Thema 4646 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |