Rezept Gefuellte Tintenfische, Plaah Muek Yad Sai

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefuellte Tintenfische, Plaah Muek Yad Sai

Gefuellte Tintenfische, Plaah Muek Yad Sai

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14954
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4264 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fehlendes Backblech für die Plätzchen !
Haben sie so viele Plätzchen zu backen, dass Ihnen ein Backblech fehlt, dann nehmen Sie den Boden Ihrer Springform dazu. Gut einfetten und Sie haben zusätzliche „Kapazitäten“.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
20  mittl. Tintenfischkoerper; kuechenfertige nehmen
1  Ingwer; daumengross
2  Fruehlingszwiebeln
7  Tongku-Pilze; getrocknete Shiitake-Pilze
1  Stengel Koriander; frischer mit Wurzel
5  Knoblauchzehen
1/2 Tl. Schwarzer Pfeffer; f.a.d.M.
350 g Gemischtes Hackfleisch
2 El. Dunkle Sojasauce
1  Ei
4 El. Oel
3 El. Austernsauce
2 El. Fischsauce
1 El. Zucker
Zubereitung des Kochrezept Gefuellte Tintenfische, Plaah Muek Yad Sai:

Rezept - Gefuellte Tintenfische, Plaah Muek Yad Sai
Die Tintenfischkoerper waschen und abtropfen lassen. Den Ingwer schaelen und fein hacken. Die Fruehlingszwiebeln putzen, der Laenge nach halbieren, waschen und in etwa drei Zentimeter lange Stuecke schneiden. Die Tongku-Pilze waschen, in einer kleinen Schuessel mit gut einem achtel Liter warmem Wasser bedecken und etwa 20 Minuten einweichen. Anschliessend die Pilze ausdruecken und vierteln. Das Einweichwasser aufbewahren. Den Koriander waschen, die Blaetter abzupfen und beiseite legen. Die Wur- zel abschneiden und mit zwei geschaelten Knoblauchzehen und mit dem Pfef- fer im Moerser zerstampfen. Das Hackfleisch mit der Knoblauchpaste, der Sojasauce und dem Ei vermischen und abschmecken. Das Hackfleisch in die Tintenfischkoerper fuellen. Den uebrigen Knoblauch schaelen und fein hacken. Das Oel in einer Pfanne erhitzen. Den Knoblauch und den Ingwer darin leicht anbraten. Die gefuellten Tintenfischbeutel in die Pfanne legen und von allen Seiten bei mittlerer Hitze braun braten. Die Tongku-Pilze, die Austern- und die Fischsauce, den Zucker und das Einweichwasser der Pilze hinzugeben. Die Tintenfische zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten schmoren. Die Fruehlingszwiebeln hinzufuegen, kurz aufkochen lassen und auf einer Platte anrichten. Mit den Korianderblaetern garnieren. Zubereitung: ca. 40 Minuten Pro Portion: ca. 450 kcal * Quelle: GU Kuechen-Ratgeber ** Gepostet von K.-H. Boller Date: Sat, 01 Apr 1995 Stichworte: Sea-Food, Hackfleisch, Pilze, Thailand, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wein richtig lagern und genießenWein richtig lagern und genießen
Wein ist ein Kellerkind. Am besten hält sich der Rebensaft in einem alten Keller, der schön kühl, feucht und dunkel ist.
Thema 7230 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Fettarm kochen, garen, dämfen, weg mit dem SpeckFettarm kochen, garen, dämfen, weg mit dem Speck
Ach, was war sie schön, die Weihnachtszeit. Leider aber erinnern uns auch unsere Hüften daran, wie schön und vor allem wie lecker sie war. Spekulatius, Plätzchen und Stollen haben sichtbaren Spuren hinterlassen.
Thema 13883 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Kirschen - sind nicht nur lecker sondern auch GesundKirschen - sind nicht nur lecker sondern auch Gesund
Ende Juni bis August ist es endlich soweit: die heimischen Kirschen sind reif. Schwarze saftig-süße Herzkirschen, Knorpelkirschen, gelbe Kirschen wie etwa die Sorte Napoléon und die sauren Weichseln.
Thema 20044 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |