Rezept GEFUELLTE SCHWEINELENDE AM KNOCHEN GEBRATEN

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept GEFUELLTE SCHWEINELENDE AM KNOCHEN GEBRATEN

GEFUELLTE SCHWEINELENDE AM KNOCHEN GEBRATEN

Kategorie - Fleisch, Schwein Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26251
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8434 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Forelle blau !
Karpfen oder Forelle blau gelingt nur, wenn Sie die weiche Schleimschicht auf der Haut nicht verletzen. Diese Schicht ist es nämlich, die durch den Essig blau gefärbt wird. Darum sollten Sie den Fisch auch nicht von außen salzen, da das Salz die empfindliche Außenschicht zerkratzen würde.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Schweinelende mit Knochen ohne Rueckgrat a 1000-1200 g
1  Apfel
100 g Armagnac-Pflaumen
- - Sellerie
- - Karotten
- - Zwiebeln
1/4 l Weisswein
40 ml Armagnac
600 g Mehlige Kartoffeln
120 g Kochende Milch
150 g Kalte Butterstueckchen
- - Salz, Muskat
12  Lauchzwiebeln
- - Zucker
- - Butter
- - Salz
- - Ilka Spiess + Ulli Fetzer www.br-online.de/genuss
Zubereitung des Kochrezept GEFUELLTE SCHWEINELENDE AM KNOCHEN GEBRATEN:

Rezept - GEFUELLTE SCHWEINELENDE AM KNOCHEN GEBRATEN
Leibgericht von Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832) O-Titel: Gefuellte Schweinelende am Knochen gebraten mit Backpflaumen und Aepfeln in Armagnacsosse Bitte sagen Sie ihrem Metzger ein paar Tage vorher was fuer ein Stueck vom Schwein Sie haben wollen und wenn moeglich natuerlich vom Freilandschwein! Laengs, in der Mitte des Fleischstueckes mit dem Wetzstahl ein Loch bohren und eine Farce aus Aepfeln, geschaelt und in kleine Wuerfel geschnitten und Armagnac-Pflaumen kleingeschnitten, kurz erwaermt, in den Ruecken fuellen. Mit einer Kuechenschnur hinten und vorne zubinden, damit die Farce beim Braten nicht herausdrueckt. Die Lende wuerzen und im Ofen bei 190GradC braten, bis sie im Kern noch saftig ist. Je nach Dicke sind das 45-60 Minuten. Sellerie, Karotten und Zwiebeln putzen, kleinschneiden und mit in die Pfanne geben und mitbraten lassen, bis es Farbe bekommen hat. Weisswein dazugeben und abloeschen, um einen Bratensaft zu erhalten. Zum Schluss mit Armagnac verfeinern. Kartoffeln schaelen und in leicht gesalzenem Wasser weichkochen. Abseien und durch die Kartoffelpresse druecken. Noch heiss die Butterstueckchen zugeben und unter staendigem Ruehren mit einem Kochloeffel die Milch unterarbeiten. Mit Salz und Muskat abschmecken. Lauchzwiebeln putzen und kurz in kochendem Salzwasser blanchieren. Abtropfen lassen und in etwas Zucker Butter anschwitzen und salzen. Das Fleisch in Scheiben schneiden, wobei an jeder Scheibe ein Stueck Knochen stehen sollte, auf vorgewaermten Tellern anrichten und mit der Armagnacsosse umgiessen. Mit Lauchzwiebeln garnieren , das Kartoffelpueree mitservieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Fototorte ein Hingucker auf jeder FeierDie Fototorte ein Hingucker auf jeder Feier
Die Geschichte der Tortendekoration ist vor wenigen Jahren in ein neues Stadium getreten: Lebensmittelfarben aller Couleur und neue Drucktechniken haben es ermöglicht, Fotos in essbarer Qualität herzustellen, mit denen man seiner Lieblingstorte ein farbiges Kleid passend zu jedem Anlass aufdekorieren kann.
Thema 5758 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Sprossen knackige Vitamine selber züchtenSprossen knackige Vitamine selber züchten
Zwar kann man bei uns auch im Winter frisches Obst, Gemüse und Salate aus aller Welt kaufen, doch gibt es eine Alternative zu Vitaminen, die mit viel Energie produziert wurden und weit gereist sind.
Thema 16403 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Essbare WildpflanzenEssbare Wildpflanzen
„Sämtliche in der zugänglichen Literatur genannten essbaren Wildpflanzen Mitteleuropas“, das sind mehr als 1.500 Farn- und Blütenpflanzen, versammelt Steffen Guido Fleischhauer in seiner „Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen“.
Thema 13380 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |