Rezept Gefüllte Sardellen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefüllte Sardellen

Gefüllte Sardellen

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2369
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3386 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tomaten verfeinern !
Kochen Sie doch die Tomaten mal mit einer Prise Zucker. Der Geschmack verfeinert sich, Sie werden es bemerkten! Ganze Tomaten, die zum Dünsten vorgesehen sind, fallen nicht so leicht auseinander, wenn Sie vorher vertikal eingeritzt wurden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
32  frische, ausgenommene Sardellen
- - (500 g; ersatzweise tiefgefrorene,
3  Stunden vor Verwendung aufgetaut)
100 g Schafskäse aus der Lake
1 Bd. Dill
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer adM.
8 El. Mehl
250 g Tomaten
1  Zitrone
1 Bd. glatte Petersilie
8 El. Olivenöl
Zubereitung des Kochrezept Gefüllte Sardellen:

Rezept - Gefüllte Sardellen
1. Die Sardellen außen und innen kalt abspülen und trockentupfen. Köpfe, Schwänze und Rückengräten vorsichtig entfernen, die Fischchen dürfen nicht auseinanderfallen. Den Schafskäse in einem Schüsselchen mit der Gabel fein zerkneten. Dill abbrausen, Wasser abschütteln und das Kraut fein hacken. Mit wenig Salz und Pfeffer zum Käse geben und gut vermengen. 2. Die Sardellen so auf die Arbeitsfläche legen, daß die Haut nach unten liegt. Den Schafskäse auf den Innenflächen verteilen und die Sardellen einrollen. Die gefüllten Fische leicht zusammendrücken und in dem Mehl wenden. 3. Die Tomaten waschen, halbieren, die Stielansätze herausschneiden und die Tomaten achteln. Die Zitrone in Scheiben schneiden. Petersilie abbrausen, das Wasser abschütteln und die Blättchen grob hacken. 4. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die gefüllten Sardellen nach und nach knusprig goldbraun ausbraten und zum Entfetten auf Küchenpapier setzen. Die Fische mit Tomatenspalten und Zitronenscheiben garniert und mit Petersilie bestreut lauwarm servieren. Dazu frisch aufgebackenes Fladenbrot reichen. Als Getränk schmeckt ein Rosé aus der Provence am besten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Absinth die grüne Fee Extrait de AbsinthAbsinth die grüne Fee Extrait de Absinth
Absinth - Grüne Fee nannte man ihn in Frankreich, zur „grünen Stunde“ am Spätnachmittag zwischen vier und sechs Uhr trank man ihn, der Maler Pablo Picasso wählte ihn als Sujet für einige Kunstwerke, und die Bohéme liebte ihn.
Thema 13014 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen
Pflaumen, Zwetschgen Prunus domestica die mit dem harten Kern mit RezeptideenPflaumen, Zwetschgen Prunus domestica die mit dem harten Kern mit Rezeptideen
Die Wespen fliegen auf sie, die Menschen lieben sie erst recht: Pflaumen und Zwetschgen gehören zum Herbst wie Weihnachtsgebäck zum Winter. Und es wäre schade, sie nur auf Kuchenböden zu betten.
Thema 6579 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen
Holunderblüten - Erfrischender Holunderblütensirup für heiße SommertageHolunderblüten - Erfrischender Holunderblütensirup für heiße Sommertage
Der Schwarze Holunder (Sambucus nigra) erfreut uns von Juni bis Juli mit dem Duft und Anblick seiner großen, cremefarbenen Blütendolden, die von zahlreichen nektarsuchenden Insekten besucht werden.
Thema 37729 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |