Rezept Gefuellte Salatgurke, Dill Mais Quark, Curry Hirse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefuellte Salatgurke, Dill-Mais-Quark, Curry-Hirse

Gefuellte Salatgurke, Dill-Mais-Quark, Curry-Hirse

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16717
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5153 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sauce aus der Flasche !
Grillsaucen in Flaschen wollen oft nicht so recht herausfließen, und wenn, dann mit einem Blubb, der alles verspritzt. Abhilfe schaffen Trinkhalme oder rohe Makkaronis: Einfach in die Saucenflasche stecken bis zum Boden, dann gibt’s keine Saucenunfälle mehr.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
1 gross. Salatgurke
- - Salz
- - Pfeffer
125 ml Gemuesebruehe; ca. Menge
125 g Magerquark
1  Ei
3 El. Paniermehl; evtl. mehr
1 El. Creme fraiche
1  Zwiebel; fein gewuerfelt
1 klein. Knoblauchzehe; zerdrueckt
4 El. Maiskoerner
1/2  Bd. Dill; gehackt
1/4 Tl. Scharfer Senf
- - Salz
- - Pfeffer
75 g Hirse
1 klein. Zwiebel; fein gewuerfelt
1 El. Sonnenblumenoel
150 ml Gemuesebruehe
1  Lorbeerblatt
5 El. Erbsen
1 Tl. Curry; mindestens!
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskatnuss
- - Zitronensaft
Zubereitung des Kochrezept Gefuellte Salatgurke, Dill-Mais-Quark, Curry-Hirse:

Rezept - Gefuellte Salatgurke, Dill-Mais-Quark, Curry-Hirse
Jede Gurke gut waschen, in zwei Stuecke schneiden und halbieren. Mit einem Teeloeffel die Kerne so herauskratzen, dass an den Enden der Stuecke ein Stueck Gurkenfleisch als Abschluss stehenbleibt. Die Hoehlungen leicht salzen und die Gurkenstuecke verkehrt herum auswaessern lassen. Erste Variante: Dill-Mais-Quark-Fuellung Quark, Zwiebeln, Creme fraiche, Maiskoerner, Paniermehl und Knoblauch gut verruehren. Dill, feingehackt, mit dem Senf und den Gewuerzen zur Quarkmasse geben und pikant abschmecken. Zweite Variante: Curry-Hirse-Fuellung Zwiebel im Oel leicht anduensten. Die Hirse in ein Haarsieb geben, mit heissem Wasser gruendlich abspuelen und zur Zwiebel geben. Curry zugeben und alles kurz mitduensten lassen, mit der Bruehe aufgiessen. Lorbeer zugeben und die Hirse einmal aufkochen lassen. Dann bei geschlossenem Deckel 10 Minuten quellen lassen. Nun die Erbsen zugeben, nochmals erwaermen und weitere 10 bis 15 Minuten ausquellen lassen. Dabei ab und zu umruehren, damit die Hirse schoen breiig wird. Wenn die Hirse ganz ausgequollen ist, so viel Curry zugeben, bis ein schoener Currygeschmack erzielt ist. Mit Salz, Pfeffer, geriebenem Muskatnuss und Zitronensaft abschmecken. Die Gurkenhoehlungen mit Pfeffer wuerzen und die Masse einfuellen. Die Gemuesebruehe in einen so weiten Topf geben, dass alle Gurkenstuecke nebeneinander Platz finden. Das Gericht aufkochen und zugedeckt ca. 10 bis 15 Minuten koecheln lassen. * Quelle: Nach:Vegetarisch fit 4/95 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Gemuese, Gefuellt, Gurke, Vegetarisch, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Champgner, Prosecco und Co.Champgner, Prosecco und Co.
Ein prickelndes Vergnügen sind Sekt, Champagner, Prosseco und Co. Doch worin liegen die Unterschiede und wo kommen die prickelnden Genüsse her?
Thema 4324 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Wasser, Fruchtsaft oder Limo - welcher Durstlöscher darf es sein?Wasser, Fruchtsaft oder Limo - welcher Durstlöscher darf es sein?
1,5 Liter am Tag sind das Minimum - wer intensiv Sport treibt und dementsprechend schwitzt, darf gerne noch einige Milliliter drauflegen, um wenigstens die Zwei-Liter-Marke zu erreichen.
Thema 3998 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen
Vollwertkost - Kindgerecht und schmackhaft zubereitenVollwertkost - Kindgerecht und schmackhaft zubereiten
Bäh! Das mag ich nicht! Die Worte vor denen es jedem Elternteil graust und die meist der Anfang eines weniger gemütlichen Essens sind. Doch wer sein Kind dennoch gesund ernähren möchte wird wohl damit leben müssen. Oder?
Thema 7171 mal gelesen | 10.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |