Rezept Gefüllte Salatblätter in Brühe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefüllte Salatblätter in Brühe

Gefüllte Salatblätter in Brühe

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22113
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2890 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Stäbchen-Diät !
Wollen Sie weniger essen? Essen Sie doch eine zeitlang mit chinesischen Essstäbchen. Sie werden sicherlich weniger Kalorien zu sich nehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
12 gross. Salatblätter
1  Brötchen
100 ml Milch
1  Salatherz
400 g Hackfleisch
3  Knoblauchzehen, geschält
1 Tl. Petersilie, fein gehackt
1 Prise Majoran
2  Eier
100 g Geriebener Parmesan
- - Salz
1500 ml Fleischbrühe, heiß
12 Scheib. Altbackenes Weißbrot kleine Scheiben
2 El. Olivenöl extra vergine
Zubereitung des Kochrezept Gefüllte Salatblätter in Brühe:

Rezept - Gefüllte Salatblätter in Brühe
:Pro Person ca. : 537 kcal Die Salatblätter kurz in kochendem Wasser blanchieren. Vorsichtig wieder herausnehmen und sofort in kaltes Wasser legen, damit sie nicht gar werden. Gut abtropfen lassen und mit Küchenkrepp trockentupfen. Das Brötchen in der Milch einweichen, ausdrücken und zusammen mit dem Salatherz kleinhacken. Zum Hackfleisch geben und 1 fein gehackte Knoblauchzehe, Petersilie, Majoran, die Eier und 30 Gramm Parmesan hinzufügen. Alles gut vermengen und mit Salz abschmecken. Die Fülle auf die Salatblätter verteilen. Die Blätter zu kleinen Säckchen zusammenfalten und mit Küchengarn zubinden. Die Salatsäckchen nebeneinander in einen großen, flachen Topf setzen. 1 Liter Brühe darübergießen und zugedeckt 30 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Inzwischen die Brotscheiben mit dem Öl beträufeln und auf einem Backblech im Ofen toasten. Die beiden anderen Knoblauchzehen halbieren und die gerösteten Brotscheiben damit einreiben. In jeden Suppenteller 3 Brotscheiben geben und 3 gefüllte Salatblätter darauflegen. Die restliche Brühe zu der Salatbrühe geben, kurz aufkochen lassen und auf die Teller verteilen. Den restlichen Parmesan extra servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lebensmittel Einkauf - Erst essen dann einkaufen!Lebensmittel Einkauf - Erst essen dann einkaufen!
Sparen ist nicht nur ein Trend – für viele Menschen ist es inzwischen ein absolutes Muss, den Cent zwei Mal umzudrehen.
Thema 4959 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen
Saibling - gesund, lecker und abwechslungsreichSaibling - gesund, lecker und abwechslungsreich
Der Saibling (Salvelinus) verspricht ein unvergessliches Geschmackserlebnis – befand schon der große französische Koch Auguste Escoffier in seinen Tagebuchaufzeichnungen, nachdem ihm der leckere Fisch einst in der Schweiz serviert wurde.
Thema 6551 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Rollmops - zartes Heringsfilet hilft beim Kater nach den FeiertagenRollmops - zartes Heringsfilet hilft beim Kater nach den Feiertagen
German Sushi wird der Rollmops von seinen Anhängern liebevoll genannt - ein Affront für einen Sushi-Koch, aber ein deutlicher Beleg für die ungebrochene Beliebtheit des aufgespießten, gerollten Heringfilets.
Thema 10545 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |