Rezept Gefuellte Rote Bete (Hackfleisch)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefuellte Rote Bete (Hackfleisch)

Gefuellte Rote Bete (Hackfleisch)

Kategorie - Gemuese, Hackfleisch, Kraeuter, Vorspeise Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29389
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4921 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Erdbeere !
gegen Lebererkrankungen, Nierensteine, Blasenbeschwerden, Rheuma,Gicht und Blutarmut

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4 mittl. Rote Bete
2 gross. Zwiebel
- - Paprikapulver
- - Salz
- - Pfeffer
1 Tl. Kuemmel
2 El. Kraeuter, gehackt
400 g Hackfleisch
20 g Butter; oder Margarine
1/2 l Fleischbruehe
1 Dos. Saure Sahne
Zubereitung des Kochrezept Gefuellte Rote Bete (Hackfleisch):

Rezept - Gefuellte Rote Bete (Hackfleisch)
Knollen gut buersten und in wenig Wasser circa 1/2 Stunde garen. Schale unter kaltem Wasser abschaelen. Den Knollen einen Deckel abschneiden und anschliessend aushoehlen. Das herausgenommene Rote-Bete-Fleisch fein hacken und mit gewuerfelten Zwiebeln, Paprikapulver, Salz und Pfeffer, Kuemmel und Kraeutern unter das hackfleisch mischen und abschmecken. In die Knollen fuellen, den Deckel aufsetzen und die gefuellten Rote Bete in eine feuerfeste Schale setzen. Bruehe angiessen und im vorgeheizten Backofen bei 175 oC weitere 30 Minuten garen. Die Sauce mit in Sahne angeruehrtem Mehl binden und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kuemmel abschmecken.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sushi selber machenSushi selber machen
Wenn man heute Sushi essen möchte, muss man nicht zwangsläufig ins Restaurant gehen und teils horrende Preise zahlen. Sushi ist ein Essen, das je nach Anspruch und Fingerfertigkeit gar nicht so schwierig zuzubereiten ist.
Thema 74485 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Dill - Anethum graveolens ein feines KrautDill - Anethum graveolens ein feines Kraut
Das überaus zarte Gewächs mit den nadeldünnen, weichen Blättern ist besonders zu Gurkensalat beliebt.
Thema 4515 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen
Gärtnern mit und nach dem MondGärtnern mit und nach dem Mond
Gemeint ist damit nicht, nur noch nachts zu arbeiten und den Garten bei Mondlicht umzupflügen, sondern die Kräfte und Einflüsse des Mondes im Bereich des Gartenbaus sinnvoll zu nutzen.
Thema 9838 mal gelesen | 12.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |