Rezept Gefüllte Pute

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefüllte Pute

Gefüllte Pute

Kategorie - Geflügelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 259
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 53015 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 2

Küchentipp: Kaki !
Kaki-Frucht , gegen Nieren und Leberleiden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
1  Pute (ca. 4,5 kg)
- - Salz
- - Pfeffer
2 El. Öl
750 g Putenleber
20 g Butter oder Margarine
- - Salz
- - Pfeifer
1 kg Äpfel
1 Bd. Petersilie
1 Glas (370g) Preiselbeeren
2  Eier
1/4 l Brühe (Instant)
1  B. Sahne
1 El. Sojasoße
3 El. dunkler Soßenbinder
Zubereitung des Kochrezept Gefüllte Pute:

Rezept - Gefüllte Pute
Pute waschen, gut trockentupfen, die Sehnen unten am Knochen der Keule loesen und herausziehen. Pute innen mit Salz und Pfeffer wuerzen. Putenleber in feine Wuerfel schneiden. Fett in einer Pfanne zerlaufen lassen, Leber auf 2 oder Automatik-Kochstelle 7-9 anbraten, mit Salz und Pfeffer wuerzen, abkuehlen lassen. Aepfel waschen, vierteln, entkernen, mit der Schale grob raspeln. Petersilie hacken. Leber, Aepfel, Petersilie und Preiselbeeren miteinander vermengen, mit Salz und Pfeffer wuerzen, Eier unterruehren. Pute mit der Leber-Apfel-Fuellung fuellen. Die Oeffnung mit Holzspiesschen zustecken, mit Kuechengarn zubinden. Fluegel und Schenkel zusammenbinden. Pute mit Oel bepinseln, mit der Brust nach oben in einen grossen Braeter oder in die Fettpfanne legen, ca. 1/8 l Wasser angiessen, braten. Schaltung: 180 - 200°, 1. Schiebeleiste v. u. 160 - 180°, Umluftbackofen ca. 3 1/2 Stunden Nach der Haelfte der Bratzeit Pute wenden. Waehrend des Bratens noch einmal 1/8 l Wasser angiessen. 10 Min. vor Ende der Bratzeit die Pute mit kaltem Salzwasser bepinseln, damit die Haut kross wird. Pute aus dem Ofen nehmen. Bratenfond mit heisser Bruehe loesen, in einen Topf giessen, Sahne zugeben, aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Sojasosse wuerzen. Sossenbinder einruehren, nochmals aufkochen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schlank Schminken - Fettverbrennung mit einem Lippenstift ?Schlank Schminken - Fettverbrennung mit einem Lippenstift ?
Neuer Lippenstift soll beim Abnehmen helfen. Pünktlich zur Freibadsaison erscheint der Lipgloss als glänzender Gehilfe gegen den Speck. Schon im Jahr 2007 führte Douglas einen minzigen Lippenstift ein, der den Hunger dämpft.
Thema 4802 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 5600 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Baumkuchen, sieht lustig aus und schmecktBaumkuchen, sieht lustig aus und schmeckt
Für seine Fans steht außer Frage, dass er der König aller Kuchen ist: der Baumkuchen.
Thema 5645 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.13% |