Rezept Gefuellte Lebkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefuellte Lebkuchen

Gefuellte Lebkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6755
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10006 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bratäpfel !
Schneiden Sie die Äpfel rundherum ein, bevor Sie sie backen. Die Bratäpfel schrumpfen dann nicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
750 g Mehl
1  Ei
250 g Zucker
1 Tas. Milch
250 g Kunstharzhonig
20 g Margarine
1  Tuete Backpulver
1 Tl. Hirschhornsalz
1  Tuete Lebkuchengewuerz
1 1/2 Glas Pflaumenmus (750g)
100 g Sukade
100 g gehackte Mandeln
100 g Rosinen
1  Paket Schokoladenguss
- - gehobelte Mandeln
Zubereitung des Kochrezept Gefuellte Lebkuchen:

Rezept - Gefuellte Lebkuchen
Zuerst im heissen Wasserbad den Kunsthonig aufloesen und abkuehlen lassen. Dann Mehl, Ei, Zucker, Milch, Margarine, Backpulver, Hirschhornsalz und Lebkuchengewuerz mit dem Honig zu einen Knetteig verarbeiten. Die Haelfte des Teigs ausrollen und auf ein gefettetes Backblech legen. Fuer die Fuellung Pflaumenmus, Sukade, gehackte Mandeln und Rosinen miteinander vermischen und auf den Teig streichen. Jetzt wird die andere Teighaelfte ausgerollt und auf die Fuellung gelegt. Nun im VORGEHEIZTEN Ofen 20 min. bei 220 C auf der mittleren Schiene backen. Nach dem Backen sofort mit Schokoladenguss bestreichen und die Mandeln darauf legen. Anschliessend sofort aufschneiden und auf auf den Kuchenrost abkuehlen lassen. Fuellung: Die Sauerkirschen abtropfen lassen, von dem Saft 250 ml (1/4 l) abmessen (evtl. mit Wasser ergaenzen) mit 4 El. von dem Saft 30 g Speisestaerke anruehren, den uebrigen Saft zum Kochen bringen. In den von der Kochstelle genommenem Saft die angeruehrte Speisestaerke ruehren, einmal kurz aufkochen lassen, die Kirschen darunter geben, evtl. mit Zucker abschmecken, die Masse kalt stellen. 500ml (1/2 l) Sahne 1/2 Min. steif schlagen, gesiebten Puderzucker mit 2 P. Sahnesteif, 1 P. Vanillezucker mischen, einstreuen, die Sahne steif schlagen, den Knetteigboden duenn mit rotem Johannisbeergelee bestreichen, mit einem Brandteigboden bedecken, diesen zunaechst mit der Kirschcreme, dann mit etwa 1/3 der Schlagsahne bestreichen, darauf den zweiten Brandteigboden legen, mit der restlichen Sahne bestreichen, den dritten Boden zerbroeckeln, auf der Sahne verteilen ... Und ... mit Puderzucker bestaeuben. * From: Michel@eloi.zer.sub.org - Newsgroups: Of zer.t-netz.essen Stichworte: ZER, Lebkuchen, Kuchen, Weihnachten

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Dörrobst - trocknen Sie Ihre Früchte einfach selbstDörrobst - trocknen Sie Ihre Früchte einfach selbst
Viele Menschen kennen Dörrobst hauptsächlich aus ihrem Früchtemüsli, aus Früchtebrot oder einem Müsliriegel.
Thema 61649 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Kapuzinerkresse - hat eine heilende Wirkung und macht den Salat buntKapuzinerkresse - hat eine heilende Wirkung und macht den Salat bunt
Das Auge isst mit, heißt es im Volksmund. Eines der schönsten Beispiele dafür ist die Große Kapuzinerkresse, lateinisch Tropaeolum majus.
Thema 20380 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Skiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis MarillenknödelSkiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis Marillenknödel
Ohne die Hüttenvesper ist der Skiurlaub nur halb so schön - Bewegung an der frischen Schneeluft macht bekanntlich hungrig, und deshalb kehren die Pistenstürmer in Scharen ein, um sich an einheimischen Köstlichkeiten zu stärken.
Thema 6262 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |