Rezept Gefuellte Lammkeule mit Bohnenbuendchen und Salzkartoffel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefuellte Lammkeule mit Bohnenbuendchen und Salzkartoffel

Gefuellte Lammkeule mit Bohnenbuendchen und Salzkartoffel

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15130
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4705 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quendeltee !
Gegen Akne , Arthitis, niedrigen Blutdruck, Müdigkeit Ekzeme, Durchblutungsstörungen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Lammkeule; ausgeloest und
- - Mit einer Tasche fuer die
- - Fuellung versehen
200 g Bratwurst, frisch und grob
100 g Leber
2  Eier
1  Broetchen
1  Zwiebel
2 El. Oel
- - Schnittlauch
- - Petersilie
- - Salz
- - Pfeffer
- - Knoblauch
50 g Schmalz
2  Zwiebeln
1  Knoblauchzehe
1 El. Tomatenmark
1/4 l Buttermilch
- - Mehl
- - Salz
- - Pfeffer
- - Majoran
400 g TK Prinzessbohnen
200 g Speck, gestreift
Zubereitung des Kochrezept Gefuellte Lammkeule mit Bohnenbuendchen und Salzkartoffel:

Rezept - Gefuellte Lammkeule mit Bohnenbuendchen und Salzkartoffel
Die ausgeloeste Lammkeule innen und aussen mit Salz und Pfeffer einreiben. Kleine Wuerfel von Zwiebeln und Leber in ein wenig Oel schnell anbraten, mit Salz und Pfeffer wuerzen, mit etwas geriebenem Knoblauch abschmecken und leicht abkuehlen lassen. Das Bratwurstfleisch mit den Eiern, dem eingeweichtem Broetchen, gehackter Petersilie und Schnittlauch mischen, zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten, die Zwiebel und Leberstuecken untermischen, abschmecken. Die Lammkeule mit der Fleischmasse fuellen und die Oeffnung zustecken, in heissem Schmalz anbraten. Grob gewuerfelte Zwiebeln, etwas geriebenen Knoblauch und groben Pfeffer dazugeben. Den Braten immer wieder begiessen, nach und nach mit etwas Wasser auffuellen, Majoran und Tomatenmark dazugeben und alles zusammen schmoren lassen. Die Buttermilch mit Mehl verquirlen, den Bratensaft damit verbinden, aufkochen lassen und nochmals abschmecken. Die Prinzessbohnen in kochendes Salzwasser geben, aufkochen und in Eiswasser abschrecken. Den Speck in duenne Streifen schneiden und die Bohnen darin einwickeln. Pro Person sollte man 2 Bohnenbuendchen reichen. Die Bohnenbuendchen in der Pfanne kross anbraten und den Braten mit den Bohnen und den Salzkartoffeln servieren. * Quelle: Hans Joachim Glasow, Bad Zwischahn, Zur weissen Taub Nwz, 06041995 Erfasst: Susanne Moenkemeier ** Gepostet von Susanne Moenkemeier Date: Wed, 26 Apr 1995 Stichworte: Fleisch, Lamm, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brunch ohne Frühstücksei? - gekochte Eier liegen im TrendBrunch ohne Frühstücksei? - gekochte Eier liegen im Trend
Der Genuss von Eiern niemals sicherer gewesen als heute: Seit 2004 kann der Verbraucher von jedem Ei ablesen, aus welcher Haltungsform und aus welchem Land es stammt. Außerdem trägt die Packung das Lege- und Mindesthaltbarkeitsdatum.
Thema 18656 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Shrimps - leckere Rezepte mit Shrimps aus der NordseeShrimps - leckere Rezepte mit Shrimps aus der Nordsee
Obwohl sie inzwischen relativ günstig zu bekommen sind, gelten Shrimps immer noch als eine erlesene Delikatesse.
Thema 22481 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Tim Mälzer - Ham'se noch Hack live in 2007Tim Mälzer - Ham'se noch Hack live in 2007
Im Spätherbst, genauer: ab November können Fans ihren Lieblingskoch live erleben: Tim Mälzer geht auf Kochtour. “Ham'se noch Hack" ist der Titel seiner Tour, die ihn an 24 Abenden durch ganz Deutschland führt für jeweils 2 Stunden Koch-Unterhaltungskunst.
Thema 12943 mal gelesen | 19.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |