Rezept GEFUELLTE LAMMKEULE MALLORQUINISCHE ART

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept GEFUELLTE LAMMKEULE MALLORQUINISCHE ART

GEFUELLTE LAMMKEULE MALLORQUINISCHE ART

Kategorie - Fleisch, Lamm Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27626
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4283 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knoblauch ersetzt fast die Hausapotheke !
Knoblauch ist ein unübertreffliches Allheilmittel. Er ist geeignet bei Dünn- und Dickdarmkatarrh, senkt Blutdruck und wirkt der Aterienverkalkung vor. Außerdem normalisiert er die Herztätigkeit und wirkt bei Schlaflosigkeit. Mit dem Geruch müssen sich Ihre Mitmenschen abfinden, denn es gibt kein wirksames Mittel dagegen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Keule vom Milchlamm
300 g Spinat
100 g Doerrobst
1  Zwiebel
1  Lauchstange
2  Tomaten
5  Knoblauchzehen
1  Zweig Rosmarin
1 El. Schmalz
200 ml Oel
200 ml Wasser
200 ml Weisswein
- - Salz und Pfeffer
- - Ilka Spiess ?
Zubereitung des Kochrezept GEFUELLTE LAMMKEULE MALLORQUINISCHE ART:

Rezept - GEFUELLTE LAMMKEULE MALLORQUINISCHE ART
Knochen aus der Keule herausloesen, diese auf einen Tisch legen und wuerzen. Spinat waschen, blanchieren und auf das Fleisch legen. Doerrobst darueber verteilen und salzen. Mit einem Bindfaden zubinden und versuchen, dass keine der Zutaten herausfallen koennen. Oel und Schmalz in einer Pfanne erhitzen und Keule auf hoher Flamme darin anbraten. Moehren, Zwiebeln, Knoblauch, Lauch und Tomaten kleinschneiden; in eine feuerfeste Form geben und Keule darauflegen. Fett aus der Pfanne daruebergiessen, ein Glas Wein, Rosmarin und Wasser zugeben. Im Backofen bei 150GradC 1 Stunde lang braten. Danach Braten aus dem Ofen nehmen und Sauce zubereiten. Hierfuer diese Zutaten durch ein feines Sieb streichen und wuerzen. Zum Schluss Keule in Medaillons schneiden und Sauce daruebergeben. Mit Garnierung servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Fototorte ein Hingucker auf jeder FeierDie Fototorte ein Hingucker auf jeder Feier
Die Geschichte der Tortendekoration ist vor wenigen Jahren in ein neues Stadium getreten: Lebensmittelfarben aller Couleur und neue Drucktechniken haben es ermöglicht, Fotos in essbarer Qualität herzustellen, mit denen man seiner Lieblingstorte ein farbiges Kleid passend zu jedem Anlass aufdekorieren kann.
Thema 5599 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Türkische Küche und GerichteTürkische Küche und Gerichte
Die türkische Küche ist so bunt und vielfältig wie die Menschen, die aus dem schönen, geschichtsträchtigen Land stammen. Zahlreiche Speisen sind relativ einfach gestrickt, da sie ursprünglich aus der Küche des bäuerlichen Volkes stammen.
Thema 8084 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen
Tempeh, der Fleischersatz aus IndonesienTempeh, der Fleischersatz aus Indonesien
Auf die Sojabohne kommt es an: Während Tofu hierzulande schon lange als „der“ Fleischersatz für Vegetarier gilt, fristet Tempeh eher ein Schattendasein.
Thema 6496 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |