Rezept Gefüllte Lachsschnitten an

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefüllte Lachsschnitten an

Gefüllte Lachsschnitten an

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22107
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2435 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffelpuffer !
Kartoffelpuffer aus der Tüte verbessert man mit einer frisch geriebenen Kartoffel und einer Zwiebel. Das ist sehr viel müheloser und schmeckt doch „wie selbstgemacht “. Kartoffelpuffer sind leichter verdaulich, wenn dem Teig ein wenig Backpulver beigefügt wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
4  Lachsfilets; a je ca. 125 g
100 g Frische Champignons; geputzt und fein gehackt
50 g Weißbrot klein gewürfelt
2  Schalotten; fein gehackt
3  Zweige Petersilie fein geschnitten
50 ml Rahm
1  Ei
- - Pfeffer
- - Salz
1 El. Butter; für die Form
1 dl Champagner
150 g Frische Champignons
1  Schalotte; gehackt
1 Tl. Butter
2 dl Champagner
1 dl Wasser
180 ml Creme fraîche
- - Cayenne-Pfeffer
- - Salz
- - Petersilie; zu Garnieren
Zubereitung des Kochrezept Gefüllte Lachsschnitten an:

Rezept - Gefüllte Lachsschnitten an
In jedes Filet der Länge nach eine Tasche schneiden, an den Enden und unten nicht ganz durchschneiden. Bei dünnen Filets eventuell zwei aufeinander legen. Backofen auf 180 °C vorheizen. Für die Füllung Champignons, Brot, Schalotten, Petersilie, Rahm und Ei in eine Schüssel geben, alles gut mischen, würzen. Die Füllung in die Fischfilets füllen. Die Gratinform mit Butter ausstreichen, Champagner hineingießen und die Fischfilets so hineinlegen, dass die Füllung nicht herausfallen kann. Die Form in die Ofenmitte schieben, und ca. zwanzig Minuten garen lassen. Für die Sauce die Champignons feinblättrig schneiden, zusammen mit der Schalotte in der Butter andünsten. Mit Champagner und Wasser ablöschen und zehn bis fünfzehn Minuten köcheln lassen (sollte um etwa ein Drittel einkochen). Zum Schluß die Creme fraîche beigeben, unter Rühren nochmals aufkochen lassen, abschmecken. Den Fisch anrichten, mit Petersilie garnieren, Sauce dazu servieren. Dazu: Reis.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7434 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Sherry - Der Aperitif aus AndalusienSherry - Der Aperitif aus Andalusien
Er gehört zu den Lieblingsgetränken der Spanier, Holländer und Deutschen, die Engländer lieben ihn als Aperitif, aber auch Amerikaner und Japaner sind sich einig, dass ein guter Sherry zu den Genüssen dieser Welt gehört.
Thema 8488 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Alles Käse oder wasAlles Käse oder was
Vergammelte Milch, sagen die Verächter. Der Himmel auf der Zunge, schwärmen die Liebhaber. Riecht nach ungewaschenen Füßen, schimpfen die einen.
Thema 6185 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |