Rezept Gefuellte Kohlrabi mit Morcheln

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefuellte Kohlrabi mit Morcheln

Gefuellte Kohlrabi mit Morcheln

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21368
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2343 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Basilikumtee !
Gegen Arthitis, Blähungen, Magenbeschwerden, Verstopfung und Krampfadern, Anämie

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
25 g Morcheln, getrocknet
150 g Gruenkern
- - Salz
1  Lorbeerblatt
200 g Champignons
50 g Schalotten
4  Kohlrabi; a 300g
70 g Butter
- - Weisser Pfeffer; f.a.d.Muehle
1 Bd. Glatte Petersilie
2 El. Gruyere, gerieben
160 ml Schlagsahne
- - Muskatnuss
Zubereitung des Kochrezept Gefuellte Kohlrabi mit Morcheln:

Rezept - Gefuellte Kohlrabi mit Morcheln
1. Morcheln in 400ml Wasser einweichen. 120g Gruenkern in Salzwasser mit Lorbeer in ca. 25 Minuten weich kochen und abtropfen lassen. Restlichen Gruenkern in der Moulinette sehr fein mahlen. (Gruenkern kann man sich auch im Reformhaus in groesserer Menge mahlen lassen.) Morcheln ausdruecken (Fond auffangen), gut waschen, abtropfen lassen, halbieren, grosse Morcheln vierteln. 2. Champignons putzen, Schalotten schaelen, beides fein wuerfeln. Kohlrabi schaelen (das feine Kohlrabigruen in feine Streifen schneiden). Kohlrabi mit einem Kugelausstecher aushoehlen und in Salzwasser 8-10 Minuten weich kochen, umgedreht abtropfen lassen. Kohlrabifleisch in dem Wasser weich kochen, abtropfen lassen. Schalotten, Champignons und Morcheln in 20g Butter anduensten. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Mit der Haelfte des Gruenkernmehls bestaeuben und den gekochten Gruenkern dazugeben. 150ml Morchelfond durch ein sehr feines Haarsieb (oder einen Kaffeefilter) dazugiessen und ca. 5 Minuten unter Ruehren gut durchkochen lassen. Petersilie grob hacken und dazugeben. Nochmals wuerzen, in die Kohlrabi fuellen. 3. 30g Butter zerlassen, restliches Mehl darueberstaeuben, anschwitzen. Mit 125ml gesiebtem Morchelfond und 275ml Kohlrabiwasser aufgiessen. Zwei Minuten kochen. Mit dem Kohlrabi in eine Auflaufform fuellen und im Backofen bei 180 GradC (Gas 2-3, Umluft 160 GradC) etwa 20 Minuten garen. In den letzten 10 Minuten die restliche Butter und den Kaese ueber den Kohlrabi verteilen. Aus dem Ofen nehmen und mit der Petersilie und etwas Kohlrabigruen bestreuen. 4. Sahne um die Haelfte einkochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat wuerzen. Kohlrabifleisch dazugeben, puerieren, erwaermen, restliches Gruen unterziehen, zu den Kohlrabi servieren. :Pro Person ca. : 449 kcal :Pro Person ca. : 1882 kJoule :Eiweiss : 13 Gramm :Fett : 30 Gramm :Kohlenhydrate : 34 Gramm :Zubereitungsz. : 1 Stunde 30 Minuten * Quelle: Essen und Trinken 6/96 gepostet von Joerg Weinkauf Stichworte: Gemuese, Pilze, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fleischgerichte vom Pferd - Eine magere Alternative?Fleischgerichte vom Pferd - Eine magere Alternative?
Verständlicherweise empfinden viele den Verzehr von Pferdefleisch als schwierig, vor allem wenn sie Pferde halten oder reiten. Jedoch ist Pferdefleisch schmackhaft und gesund.
Thema 4526 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Reis Ratgeber - welche Reis Sorten und Qualitäten gibt es ?Reis Ratgeber - welche Reis Sorten und Qualitäten gibt es ?
Reis badet gerne in köstlichen Soßen, kommt mit scharfer Küche ebenso gut klar wie mit süßen Früchten, lässt sich in Milch, Brühe und Wasser kochen, birgt Energie und verzichtet dafür auf Fett und Eiweiß.
Thema 14561 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Die Brennnessel als HeilpflanzeDie Brennnessel als Heilpflanze
Als Heilpflanze konnte sich die Brennnessel schon vor Ur-Zeiten einen echten Namen machen. Allerdings nutzt man sie ausgesprochen effektiv in noch ganz anderen Bereichen. Sie kann Böden entgiften oder sogar die Mode mit neuen Stoffen bereichern.
Thema 3344 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.13% |