Rezept Gefuellte Kalbsbrust mit Pfifferling

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefuellte Kalbsbrust mit Pfifferling

Gefuellte Kalbsbrust mit Pfifferling

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18869
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9894 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kohl ohne lästigen Geruch !
Geben Sie ein paar Walnüsse mit in den Topf, wenn Sie das nächste mal Blumen- oder anderen Kohl kochen. Der unangenehme Kohlgeruch bleibt Ihnen erspart.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
1.5 kg Kalbsbrustspitze
- - (Knochen und Knorpel beim Einkauf vom Metzger
- - ausloesen und zersaegen lassen, mitnehmen)
70 g altbackene gewuerfelte Semmeln ohne Rinde
1 dl Vollmilch
1  Ei
1  gewuerfelte Schalotte
10 g Butter
50 g fein gewuerfelter, gekochter Schinken
30 g geputzte, gewuerfelte Champignons
50 g gesaeuberte, gewuerfelte Pfifferlinge
1 El. gehackte Petersilie
5 El. Oel
30 g eiskalte Butter
2 El. Vollmilch
- - Muskat
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Gefuellte Kalbsbrust mit Pfifferling:

Rezept - Gefuellte Kalbsbrust mit Pfifferling
Semmelwuerfel mit Milch und Ei in einer Schuessel vermischen. Schalottenwuerfel in heisser Butter anduensten, Schinken, Champignons und Pfifferlinge zugeben und mitbraten. Diese Mischung mit den eingeweichten Semmelwuerfeln, Petersilie, Muskat, Salz und Pfeffer vermengen, abschmecken. Mit einem spitzen Messer eine tiefe Tasche in die Kalbsbrust schneiden. Brust von innen und aussen salzen und pfeffern. Fuellung in die Tasche geben, etwas nachdruecken, damit sie sich gleichmaessig verteilt. Nicht zuviel einfuellen, damit die Tasche beim Braten nicht platzt. Die Tasche sorgfaeltig mit Kuechengarn zunaehen. In heissem Oel rundherum kraeftig anbraten. Knochen und Knorpel um das Fleisch verteilen und den Braeter auf den Boden des auf 200 Grad vorgeheizten Backofens stellen. Etwa 90 Minuten braten. Sobald sich Roeststoffe bilden, nach und nach etwas Wasser angiessen. Nach 1 Stunde die Temperatur auf 250 Grad erhoehen. Die Kalbsbrust aus dem Braeter nehmen, 15 Minuten ruhen lassen. Die entstandene Fluessigkeit durch ein Sieb in einen Topf geben, entfetten und die eiskalte Butter floeckchenweise unterschlagen. Schalotten in heisser Butter goldgelb duensten, mit Milch abloeschen und durchschwenken. Ueber die Kalbsbrust geben. Braten in Scheiben schneiden, mit der abgeschmeckten Sosse, Pfifferlingen, Boehnchen, Moehren und Selleriepueree anrichten. Als Dinner for Two (Weihnachten 1995): Aperitif Vorspeise: Gebundene Ochsenschwanzsuppe Hauptspeise: Gefuellte Kalbsbrust mit Pfifferlingen, Selleriepueree und Bohnen-Moehren-Gemuese Nachspeise: Apfel auf Blaetterteig mit Hagebuttenparfait ** Gepostet von: Franz Betzel Stichworte: Dinner, Menue, Fleisch, Kalb, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?
Viele Liebhaber des Sauerbratens, der weit über die Grenzen des Rheinlands hinaus bekannt und beliebt ist, schwören darauf: ein Sauerbraten hat aus Pferdefleisch zu bestehen. Rindfleisch ist bestenfalls Ersatz.
Thema 11399 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Insekten - eine gesunde Delikatesse?Insekten - eine gesunde Delikatesse?
Spätestens seit dem Dschungelcamp sind sie in aller Munde. Heuschrecken und Co gehören zwar nicht zum alltäglichen Grundnahrungsmittel in Deutschland, jedoch sind Riesenmehlwürmer an Tagliatelle, Heuschrecken knusprig frittiert oder Wolfsspinnen in Blätterteig ein Gaumenschmaus für einige Feinschmecker.
Thema 5781 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Flambieren - Ein Kulinarisches FeuerwerkFlambieren - Ein Kulinarisches Feuerwerk
Feuer fasziniert einfach. Auch und besonders in der Küche, zum Beispiel beim Flambieren.
Thema 9397 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |