Rezept Gefuellte Gemuesezwiebeln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefuellte Gemuesezwiebeln

Gefuellte Gemuesezwiebeln

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19200
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5068 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Brühe ist zu fett !
3-5 Eiswürfel in ein Geschirrtuch hüllen und damit an der Oberfläche durch die Brühe ziehen. Das Fett erstarrt und bleibt daran hängen. Eine dünne Fettschicht können Sie aufsaugen, indem Sie ein Stück Küchenkrepp flach über die Oberfläche ziehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
175 g Langkornreis
- - Salz
800 g Gemuesezwiebeln
125 g Champignons
100 g Lachsschinken; ohne Fettrand
100 g Rahm-Frischkaese
- - weisser Pfeffer
- - Edelsuess-Paprika
500 ml Gemuesebruehe; Instant
1 Bd. Petersilie
125 ml Milch
2 El. Sossenbinder; hell
Zubereitung des Kochrezept Gefuellte Gemuesezwiebeln:

Rezept - Gefuellte Gemuesezwiebeln
Reis in reichlich siedendem Salzwasser ca. 20 Minuten ausquellen lassen. Zwiebeln schaelen und einen Deckel abschneiden. Zwiebeln aushoehlen. Zwiebelinneres fein wuerfeln. Champignons putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Schinken in Wuerfel schneiden. Reis auf einem Sieb abtropfen lassen. Reis, Frischkaese, bis auf 2 Essloeffel, Pilze und Schinken mischen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika wuerzen. Reismischung in die Gewuerzzwiebeln fuellen. In eine feuerfeste Form setzen. Bruehe und Zwiebelinneres zugeben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 Grad / Gasherd: Stufe 3) 50 bis 60 Minuten garen. Petersilie waschen, Trockenschuetteln und grob hacken. Zwiebeln herausnehmen und warm stellen. Gemuesefond in einen Topf geben, die Milch zugiessen und aufkochen lassen. Sossenbinder einstreuen, aufkochen lassen. Petersilie unterheben und den uebrigen Frischkaese einruehren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zwiebeln mit Sosse anrichten. Dazu Mineralwasser. Stichworte: Diaet, Abnehmen, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Espressomaschinen Kaffeegenuss auf besondere ArtEspressomaschinen Kaffeegenuss auf besondere Art
Klein, stark und schwarz, mit einer schönen Crema versehen und frisch aufgebrüht – so lieben wir den Espresso. Deshalb wollen auch immer mehr Menschen zuhause nicht auf diesen Genuss verzichten und kaufen sich eine Espresso-Maschine.
Thema 7472 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Tee ist mehr als nur ein HeißgetränkTee ist mehr als nur ein Heißgetränk
Er ist wohl das älteste Heißgetränk und gleichwohl auch das gesündeste. Alleine die Vielfalt macht ihn so interessant, es gibt tausende verschiedener Teesorten. Doch wer entdeckte den Tee? War es Zufall oder schamanisches Wissen?
Thema 9618 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Honig das süsse NaturproduktHonig das süsse Naturprodukt
Bereits seit Jahrtausenden wird Honig von den Menschen als natürliches Lebensmittel geschätzt. Im alten Ägypten war um 3000 v. Chr. ein Topf Honig so viel wert wie ein ganzer Esel, er galt als Speise der Götter.
Thema 7821 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |