Rezept Gefuellte Flugente

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefuellte Flugente

Gefuellte Flugente

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6750
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 19984 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Schlapper Salat !
Rauke oder Kopfsalat, die durch Lagerung schlapp geworden sind, werden wieder frisch, wenn sie für 5 Minuten in warmem Wasser liegen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Flugente (etwa 1,5 kg)
- - Salz 5 Zweige Majoran oder 1 1/2 Tl. getrockneten
500 g Aepfel (z.B. Coxorange) 2 El. Speisestaerke (falls notwendig)
Zubereitung des Kochrezept Gefuellte Flugente:

Rezept - Gefuellte Flugente
Die Talgdruese am Schwanz der Ente herausschneiden. Ente abspuelen und trockentupfen. Innen und aussen mit Salz und zerriebenen Majoran ausreiben und etwa eine Stunde stehenlassen. Aepfel achteln und in die Ente fuellen. Die Oeffnung mit Holzspiesschen zustecken und mit Kuechenband verschliessen. Die Keulen zusammenbinden, so dass sie am Koerper anliegen, und die Fluegel auf den Ruecken binden. Ente mit dem Ruecken nach unten in einen Braeter legen. In den Backofen schieben, auf 225 Grad schalten und 50 Minuten braten. Die Ente wenden. Die Haut der Brust auf beiden Seiten vorsichtig schraeg einschneiden, so dass das Fett beim Braten auslaufen kann. Backofen auf 180 Grad herunterschalten und die Ente noch eine Stunde weiterbraten. Dabei die Ente ab und zu mit dem Bratensud uebergiessen. Ente aus dem Braeter nehmen und warm stellen. Eine Tasse Wasser zum Bratensatz giessen und loskochen. Durch ein Sieb in einen Topf giessen. Bratensud sorgfaeltig entfetten und mit Salz abschmecken. Die Sauce nach Belieben mit angeruehrter Speisestaerke binden. * Pro Portion ca. 650 Kalorien / 2721 Joule ** Article: 232 of zer.t-netz.essen From: c.bluehm@link-f.comlink.de Stichworte: ZER, Gefluegelgerichte, Ente, Flugente

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ziegenkäse - Würzig, gesund und leicht säuerlichZiegenkäse - Würzig, gesund und leicht säuerlich
Gute Nachricht für alle Feinschmecker mit Laktoseunverträglichkeit: Ziegenkäse enthält von Natur aus nur ganz wenig Milchzucker, so dass er auch von Käsefans mit Laktoseintoleranz in der Regel ohne Probleme verdaut werden kann.
Thema 12239 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Dill - Anethum graveolens ein feines KrautDill - Anethum graveolens ein feines Kraut
Das überaus zarte Gewächs mit den nadeldünnen, weichen Blättern ist besonders zu Gurkensalat beliebt.
Thema 4943 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen
Weinanbau in der schönen PfalzWeinanbau in der schönen Pfalz
Mit den Römern wanderten die ersten Weinstöcke über die Alpen – schließlich wollte man auch in den eroberten germanischen Kolonien nicht auf den geliebten Rebentrunk verzichten.
Thema 3784 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |