Rezept Gefuellte Fleischflaedle (Schwaebisch)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefuellte Fleischflaedle (Schwaebisch)

Gefuellte Fleischflaedle (Schwaebisch)

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11843
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4507 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zitronensaft gegen verschluckte Gräten !
Saugen Sie langsam an einer Zitrone. Durch die Säure wird die Gräte weich und lässt sich dann durch Essen von trockenem Brot hinunterschlucken. Im Magen wird die Gräte von den Magensäften zersetzt und ganz normal ausgeschieden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Mehl Salz
4  Eier
1/2 l Milch
100 g Butterschmalz
3 gross. Zwiebeln
1  Bd. Petersilie
4 El. Butter
400 g Bratwurstbraet; oder Hackfleisch
200 g Sahne
- - Butter; fuer die Form
Zubereitung des Kochrezept Gefuellte Fleischflaedle (Schwaebisch):

Rezept - Gefuellte Fleischflaedle (Schwaebisch)
Flaedle sind duenne Pfannkuchen, die ganz nach Geschmack suess oder pikant gefuellt werden. Das Mehl, Salz und die Eier mit einem Schneebesen verruehren. Nach und nach die Milch dazugeben. In einer Pfanne etwas Butterschmalz erhitzen. Aus dem Teig nacheinander Pfannkuchen (pro Portion 2 Stueck) backen. Dabei immer wieder etwas Butterschmalz in die Pfanne geben. Den Backofen auf 200 GradC vorheizen. Eine Auflaufform mit Butter auspinseln. Ein Drittel der Zwiebeln schaelen und fein hacken. Die Petersilie waschen, trockenschuetteln und ohne die feinen Stiele fein hacken. Ein Viertel der Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebelwuerfel und die Petersilie darin bei schwacher Hitze duensten. Das Bratwurstbraet mit der geduensteten Zwiebel-Petersilienmasse mischen. Die Flaedle mit der Masse bestreichen, aufrollen und nebeneinander in die Auflaufform legen. Mit der Sahne begiessen und in der Mitte des Backofens in etwa 30 Minuten goldgelb ausbacken. Die restlichen Zwiebeln schaelen und in feine Ringe schneiden. Die restliche Butter erhitzen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze goldgelb braten. Die Fleischflaedle aus dem Backofen nehmen, mit den Zwiebelringen belegen und servieren. Dazu schmeckt Kartoffelsalat. Zubereitungszeit etwa 1 1/2 Std. Pro Portion etwa 1100 kcal/4700 kJ. * Quelle: Nach Rose Marie Buechele Schwaebisch kochen, Graefe und Unzer, 2. Aufl. 1994 Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 06.01.95 ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Sun, 08 Jan 1995 Stichworte: Backen, Pikant, Pfannkuchen, Braet, Schwaebisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rhabarber Ernte, Lagerung und Rezept ideen für rhabarberRhabarber Ernte, Lagerung und Rezept ideen für rhabarber
Wer kennt nicht Großmutters selbstgemachten Rhabarberkompott, die Marmeladen oder den Rhabarberkuchen mit seinem süßlich-sauren Geschmack? Entgegen landläufiger Meinung, Rhabarber sei ein Obst, ist Rhabarber ein Gemüse und zählt zu den Knöterichgewächsen.
Thema 46756 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen
Kohl - das gesunde WintergemüseKohl - das gesunde Wintergemüse
Wenn es draußen stürmt und schneit, ist eine Erkältung nicht weit. Zum Glück können wir vorbeugen, in dem wir unsere Immunabwehr stärken. Robusten Naturen gelingt das mit wechselwarmen Duschen und viel Frischluft.
Thema 6871 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Sekundäre Pflanzenstoffe - wichtig für Ihre GesundheitSekundäre Pflanzenstoffe - wichtig für Ihre Gesundheit
Nach neueren Erkenntnissen scheinen die so genannten sekundären Pflanzenstoffe oder Phytamine eine wichtige Rolle in der menschlichen Ernährung zu spielen.
Thema 4643 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |