Rezept Gefuellte Eihaelften

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefuellte Eihaelften

Gefuellte Eihaelften

Kategorie - Eierspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11841
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3489 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tranchieren !
Geflügel, Fleisch oder ganze Fische vor dem Auftragen in Stücke (Tranchen) schneiden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
12  Eier, hartgekocht
4 El. Mayonnaise
2 El. Curry
- - Etwas Salz
150 g Roquefort
4 cl Portwein, Pfeffer
2 Dos. Tomatenmark
1 El. Mayonnaise
- - Rosenpaprika
- - Zwiebelsalz
4  Weintrauben, halbiert
8  Walnusshaelften
- - Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Gefuellte Eihaelften:

Rezept - Gefuellte Eihaelften
Geschaelte Eier halbieren, die Eigelbe herausloesen. 3 Eigelbe mit Mayonnaise, Curry und Salz vermischen. 3 weitere Eigelbe mit zerdruecktem Roquefort, Portwein und Pfeffer glattruehren. Restliches Eigelb mit Tomatenmark, Mayonnaise, Paprika und Zwiebelsalz verruehren. Die Mischungen in die Eihaelften spritzen, mit Trauben, Nuessen und Petersilie garnieren. Erfasser: Stichworte: Eier, Kalt, Vorspeisen, P12

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Apfelmost aus ÖsterreichApfelmost aus Österreich
Die Fußball-Europameisterschaft ist bereits voll im Gange. Für viele Fans bedeutet das nun volle Konzentration auf den Fernseher, und da während der Spiele kaum noch Zeit für’s Essen und Trinken bleibt.
Thema 8300 mal gelesen | 25.06.2008 | weiter lesen
Schüßler Salze im DetailSchüßler Salze im Detail
Wie man abnimmt (Schüßler Salze), das wissen wir alle – zumindest in der Theorie. Bei manchen Menschen klappt es dann aber doch nicht, weil man z. B. wieder Heißhunger auf Schokolade bekommen und diesem nachgegeben hat.
Thema 8628 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen
Pumpernickel: Das schwarze BrotPumpernickel: Das schwarze Brot
Es ist deftig, saftig und gesund. In manchen Teilen Deutschlands wird Pumpernickel auch „Swattbraut“ genannt. Hinter dem schwarzen Brot verbirgt sich eine lange Tradition der Familie Haverland aus Soest.
Thema 10456 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |