Rezept Gefuellte Blaetterteignester

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefuellte Blaetterteignester

Gefuellte Blaetterteignester

Kategorie - Vegetarisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28940
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4941 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zwiebelringe – braun und knusprig !
Wälzen Sie Zwiebelringe vor dem Braten in etwas Mehl. Beim Braten werden sie dann schön braun und appetitlich knusprig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Blaetterteig
- - Butter zum Einfetten d. Form
250 g Blumenkohl
200 g Moehren
125 g Zucchini
200 ml Gemuesebruehe
1/2 Bd. Petersilie
10 g Speisestaerke
- - Kraeutersalz
- - Frugola
100 ml suesse Sahne
10 g Speisestaerke
- - Kraeutersalz
- - Frugola
Zubereitung des Kochrezept Gefuellte Blaetterteignester:

Rezept - Gefuellte Blaetterteignester
:Pro Person ca. : 361 kcal :Pro Person ca. : 1510 kJoule :Eiweiss : 5 Gramm :Fett : 24 Gramm :Kohlenhydrate : 28 Gramm :Dauert ca. : 50 Minuten Den Blaetterteig auf einer bemehlten Flaeche nicht zu duenn auswellen und runde Kreise von etwa 10cm Durchmesser ausstechen. Eine Porzelantasse ohne Henkel von aussen mit Butter einfetten, auf den Kopf stellen und ein rundes Teigstueck darueberstuelpen. Den Teig leicht an die Tasse andruecken. Wer eine Mikrowelle hat, kann nun die Tasse hineinstellen und den Teig hoechstens 60 Sekunden auf hoechster Stufe aufplustern lassen (Vorsichtt, der Blaetterteig verbrennt schenll). Aber auch im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Heissluft 200 Grad) wird aus dem Teig in 5-10 Minuten ein Blaetterteignest. Das Nestchen vorsichtig von der Tasse nehmen, gerade aufsetzen (so dass es nicht kippt) und auskuehlen lassen. In der Zwischenzeit das naechste Nest fertigen. Werden mehrere Nester gleichzeitig gebacken, verlaengert sich die Laufzeit der Mikrowelle. Fuer die Fuellung den Blumenkohl in kliene Roeschen brechen und waschen. Die Moehren schaelen und laengs in duenne Streifen schnedien. Die Zucchini putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Mit einem Ausstechfoermchen kleine Pilze ausstechen. Das Gemuese in der Gemuesebruehe in etwa 5 Minuten duensten, anschliessend auf ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Die Gemuesebruehe fuer die Saucen auffangen. Das Gemuese zurueck in den Topf geben und warmhalten. Gruene Sauce: Die Petersilienblaetter von den Stielen zupfen und waschen. Danach mit etwa 100 ml der aufgefangenen Gemuesebruehe im Mixer puerieren. Die gruene Sauce durch ein feines Sieb streichen. Die gruene Sauce mit der Speisestaerke verruehren, aufkochen lassen und mit den Gewuerzen abschmecken. Sahnesauce: Die Sahnesauce mit der Speisestaerke verruehren und aufkochen lassen. Anschliessend etwa 100 ml Gemuesebruehe angiessen, aufkochen lassen und mit den Gewuerzen abschmecken. Die Nestchen fuer etwa 5 Minuten zum Waermen in den vorgeheizten Backofen stellen (Vorsicht sie werden leicht braun). Anschliessend jeweils etwa 2 Essloeffel gruene Sauce auf einem Teller verteilen, einen Essloeffel hellse Sauce daraufgeben und leicht verruehren. Danach jeweils ein Nestchen in die Mitte des Tellers setzen und mit dem Gemuese fuellen. Das Gericht mit Moehren- und Zucchinischeiben verzieren. Quelle: Vegetarisch fit 3/97 Erfasst von Nadja Kramer

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gesunde Ernährung mit FischGesunde Ernährung mit Fisch
Experten raten dazu, mindestens einmal pro Woche Fisch zu essen. Die vielfältige Auswahl an Meeresbewohnern ist nicht nur lecker, sie beugt auch noch Rheuma, Krebs und Herzerkrankungen vor.
Thema 9667 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Bitterstoffe sind wichtig für Ihre ErnährungBitterstoffe sind wichtig für Ihre Ernährung
Erinnern Sie sich noch, wie vor etwa 20 oder 30 Jahren Chicorée schmeckte? Der innere Spross war gallebitter, und die meisten Leute entfernten ihn vor dem Essen. Auch Spargel hatte ein kräftiger bitteres Aroma als heute.
Thema 21897 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Pangasius Filet - Ein Fisch für ErnährungsbewusstePangasius Filet - Ein Fisch für Ernährungsbewusste
Immer wieder erobern bislang unbekannte, aber wohlklingend exotische Namen die europäischen Speisekarten – Pangasius ist einer davon.
Thema 28033 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |