Rezept Gefuellte Birnen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefuellte Birnen

Gefuellte Birnen

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11833
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3769 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: gefrorener Buchhalter !
Beschriften und datieren Sie das Eingefrorene, denn „ewig“ soll es ja nicht in der Gefriertruhe bleiben; außerdem kann man nach einer Weile kaum noch Rosenkohl von grünen Stachelbeeren unterscheiden, wenn es nicht darauf vermerkt ist.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Birnen; (a 250 g)
50 g Korinthen
5 El. Wasser
3 El. Erdnusscreme
- - Fett; fuer die Form
- - Puderzucker
Zubereitung des Kochrezept Gefuellte Birnen:

Rezept - Gefuellte Birnen
Birnen abwaschen, eine Kappe abschneiden, mit einem Apfelausstecher die Kerngehaeuse entfernen. Korinthen waschen, in Wasser aufkochen, erkalten lassen, hacken, mit Erdnusscreme mischen, mit Spritzbeutel in die Birnen fuellen. Birnen aufrecht in eine gefettete Auflaufform setzen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas Stufe 3) 25-30 Minuten garen. Dann mit Puderzucker bestaeuben. Dazu Vanillesauce. Pro Portion 359 kcal/1496 kJ. * Quelle: Nach ARD/ZDF 03.01.95 Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Mon, 09 Jan 1995 Stichworte: Suessspeise, Warm, Birne, Korinthe, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gesunde Ernährung fördert schöne FingernägelGesunde Ernährung fördert schöne Fingernägel
Unsere Fingernägel verraten mehr über unsere Gesundheit, unsere Ernährung und unsere Lebensweise, als wir ahnen.
Thema 11597 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Absinth die grüne Fee Extrait de AbsinthAbsinth die grüne Fee Extrait de Absinth
Absinth - Grüne Fee nannte man ihn in Frankreich, zur „grünen Stunde“ am Spätnachmittag zwischen vier und sechs Uhr trank man ihn, der Maler Pablo Picasso wählte ihn als Sujet für einige Kunstwerke, und die Bohéme liebte ihn.
Thema 13595 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen
Karibische Küche eine vielzahl von AromenKaribische Küche eine vielzahl von Aromen
Wer Karibik hört, denkt vermutlich zuerst einmal an weiße Sandstrände, an die das Meer mit kristallklaren Wellen schwappt, die in allen Türkis- und Blautönen leuchten.
Thema 9302 mal gelesen | 13.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |