Rezept Gefuellte Baby Ananas

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefuellte Baby-Ananas

Gefuellte Baby-Ananas

Kategorie - Suessspeisen, Cremes, Kalt Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27758
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2472 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Beinwelltee !
Wirken bei Hämorrhoiden, Blutergüssen und Nervenverletzungen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
1  Baby-Ananas
1 Scheib. Gelantine
40 g Zucker
1  Eigelb
1 El. Kirschwasser
1 Tl. Maraschino
60 g Sahne
Zubereitung des Kochrezept Gefuellte Baby-Ananas:

Rezept - Gefuellte Baby-Ananas
60 g Erdbeeren, andere Beeren oder Kiwi 1. Die Ananas mit dem Kraut der Laenge nach halbieren. 2. Das Fruchtfleisch sorgfaeltig aus den Ananashaelften loesen. Eine Haelfte davon klein wuerfeln, die andere mit 2 tb Wasser puerieren. 3. Die Gelantine in Wasser einweichen. 4. Zucker und Eigelb im Wasserbad schaumig schlagen. Sobald die Creme warm und leicht gebunden ist, die Gelantine ausdruecken und darin aufloesen. 5. Das Ananaspueree, die Ananaswuerfel, das Kirschwasser und den Maraschino zugeben und gut miteinander verruehren. Die Ananascreme abkuehlen lassen. 6. Die Sahne steif schlagen und unter die erkaltete Masse ziehen. Die Creme muss kurz vor dem Stocken sein! 7. Die Ananasschalen mit der Creme fuellen und im Kuehlschrank erstarren lassen. Ver dem Servieren jede Ananashaelfte mit einigen Beeren oder Kiwischeiben garnieren. Naja, und wenn es nicht erstarren will... einfrieren und als Eis servieren. Quelle: Einladung zum Dinner (von ALDI ;-) S. 130)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fettarm kochen, garen, dämfen, weg mit dem SpeckFettarm kochen, garen, dämfen, weg mit dem Speck
Ach, was war sie schön, die Weihnachtszeit. Leider aber erinnern uns auch unsere Hüften daran, wie schön und vor allem wie lecker sie war. Spekulatius, Plätzchen und Stollen haben sichtbaren Spuren hinterlassen.
Thema 13441 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Sushi selber machenSushi selber machen
Wenn man heute Sushi essen möchte, muss man nicht zwangsläufig ins Restaurant gehen und teils horrende Preise zahlen. Sushi ist ein Essen, das je nach Anspruch und Fingerfertigkeit gar nicht so schwierig zuzubereiten ist.
Thema 74552 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Exotische Früchte reich an Abwechslung und VitamineExotische Früchte reich an Abwechslung und Vitamine
Sie haben genug von Apfel, Bananen und Orangen? Dann probieren Sie doch einmal zur Abwechslung mal die Exoten aus Übersee – echte Alternativen zu den Klassikern im Obstregal.
Thema 14177 mal gelesen | 09.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |