Rezept Gefuellte Auberginen mit Hirse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefuellte Auberginen mit Hirse

Gefuellte Auberginen mit Hirse

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9647
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4320 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Cranberries !
sind verwandt mit Preiselbeeren und Moosbeeren und passen mit ihrem säuerlich-herben Geschmack besonders gut zu Geflügel. Es gibt sie auch als TK-Ware.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Auberginen; je ca. 250 g
- - Salz
1/2  Zitrone; Saft
50 g Goldhirse
300 g Tomaten
2 dl Gemuesebouillon
1  mittl. Zwiebel
1  Knoblauchzehe
1/2  Bd. Schnittlauch
1/2  Bd. Petersilie
- - Pfeffer
- - Salz
300 g Tomaten
1 klein. Zwiebel
1 El. Olivenoel
1 dl Weisswein
- - Pfeffer
- - Oregano
- - Salz
80 g Reibkaese
Zubereitung des Kochrezept Gefuellte Auberginen mit Hirse:

Rezept - Gefuellte Auberginen mit Hirse
Die Auberginen waschen, ruesten, halbieren und mit einem Teeloeffel bis auf 1 cm Rand aushoehlen. Die Auberginen mit etwas Salz bestreuen. Ausgehoehltes mit Zitronensaft betraeufeln, 10 Minuten ziehen lassen, dann grob hacken. Fuellung: Inzwischen die Hirse in Bouillon ca. 10 Minuten kochen, dann Herdplatte abstellen und Hirse zugedeckt weitere 10 Minuten quellen lassen. Backofen auf 180 GradC vorheizen. Die Auberginen kalt abspuelen, abtropfen, mit Zitronensaft betraeufeln. Zwiebel und Knoblauch schaelen, fein hacken. Tomaten uebers Kreuz einschneiden, kurz in kochendes Wasser tauchen, schaelen und wuerfeln. Schnittlauch und Petersilie fein hacken und mit Zwiebeln, Knoblauch, Hirse, Tomaten und dem Ausgehoehlten vermischen. Masse pfeffern und salzen, dann in die Auberginen verteilen. Sauce: Tomaten schaelen, grob wuerfeln. Zwiebel hacken. Oel erhitzen, Zwiebel darin andaempfen, Tomaten beifuegen, kurz mitdaempfen, mit Wein abloeschen, wuerzen. Sauce auf den Boden einer grossen Gratinform geben, Auberginen daraufstellen. Form zudecken, 20 Minuten schmoren lassen. Deckel entfernen, Ofentemperatur auf 200 GradC erhoehen. Reibkaese ueber Auberginen geben, waehrend 10 bis 15 Minuten ueberbacken. * Coop-Zeitung Nr. 35 1. Sept. 1994 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Gemuese, Frisch, Aubergine, Hirse, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rotkohl - Rotkraut oder Blaukraut, Feinschmecker entdecken das KrautRotkohl - Rotkraut oder Blaukraut, Feinschmecker entdecken das Kraut
Bei Kindern ist es vor allem als Zungenbrecher beliebt: Blaukraut bleibt Blaukraut und Brautkleid bleibt Brautkleid. Na? Knoten in der Zunge? Der lässt sich am besten mit einem aromatischen Rotkraut-Gericht lösen
Thema 23980 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen
Luffa: der kulinarisch unterschätzte SchwammkürbisLuffa: der kulinarisch unterschätzte Schwammkürbis
Kaum eine Pflanze wird so unterschätzt, wie der Schwammkürbis. Hierzulande wird der Luffa aegyptiaca – so der botanische Name dieser Kürbispflanze - hauptsächlich als grober Schwamm benutzt.
Thema 7989 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Aceto Balsamico Tradizionale Balsam für die KehleAceto Balsamico Tradizionale Balsam für die Kehle
Aceto Balsamico Tradizionale (ABT) ist kein gewöhnlicher Essig. Diese kostbare und köstliche Essenz hat eine jahrhundertealte Tradition und muss eine Unmenge Bedingung erfüllen.
Thema 10291 mal gelesen | 21.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |