Rezept Gefuellte Auberginen I

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefuellte Auberginen I

Gefuellte Auberginen I

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6747
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2960 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Das ist lustig !
Legen Sie ein paar Gummibärchen in die Schälchen, bevor Sie den Wackelpudding einfüllen. Das schmeckt toll und sieht auch lustig aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
4 mittl. Auberginen
8 El. Oel
600 g gemischtes Hackfleisch
1  Knoblauchzehe
- - Pfeffer
2 El. Semmelbroesel
2  Gl. Weinbrand
3  Eigelb
4 El. Dosenmilch oder Sahne
- - geriebener Kaese
Zubereitung des Kochrezept Gefuellte Auberginen I:

Rezept - Gefuellte Auberginen I
Die Auberginen abreiben und halbieren und die Schnittflaechen mit dem Oel bestreichen. Mit den Schnittflaechen nach oben in eine Form legen und bei 200GradC 50 Minuten backen. Fruchtfleisch vorsichtig aus der Haut loesen und mit dem Hackfleisch bis Dosenmilch vermischen. Die Massen in die Auberginen fuellen, mit Kaese bestreuen und bei 250GradC 15 Minuten ueberkrusten. ** Von ftp-Server der Uni Frankfurt Stichworte: Auberginen, Gemuesegerichte, Ueberbacken, ftp-Frankfurt

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Ernährungspyramide - Grundstein für unsere ErnährungDie Ernährungspyramide - Grundstein für unsere Ernährung
Die Ernährungspyramide gilt als anerkanntes Modell für eine gesunde, ausgewogene Lebensweise. Wer sich nach ihr richtet, vermeidet die typischen Fett-Zuckerfallen, die nicht nur die Kilos in die Höhe schnellen lassen, sondern auch schlapp und müde machen.
Thema 12779 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Römertopf - kochen wie die alten RömerRömertopf - kochen wie die alten Römer
Nicht nur die Römer bevorzugten Tontöpfe beim Garen von Speisen, auch andere Kulturen kennen und schätzen die Vorzüge des Naturmaterials.
Thema 15314 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Ziegenkäse - Würzig, gesund und leicht säuerlichZiegenkäse - Würzig, gesund und leicht säuerlich
Gute Nachricht für alle Feinschmecker mit Laktoseunverträglichkeit: Ziegenkäse enthält von Natur aus nur ganz wenig Milchzucker, so dass er auch von Käsefans mit Laktoseintoleranz in der Regel ohne Probleme verdaut werden kann.
Thema 12240 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |