Rezept Gefrorene Schokoladencreme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefrorene Schokoladencreme

Gefrorene Schokoladencreme

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29752
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3050 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Käsereste recyclen !
Trockene Käsereste mag meist niemand mehr essen. Wenn man sie reibt und in heißer Milch schmilzt, kann man daraus mit ein paar Gewürzen und Instant-Bouillon eine prima Käsesauce zaubern.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
120 g Schokolade
100 g Zucker
1/10 l Wasser
1/2 l Schlagobers
3  Gelatineblaetter
3 El. Wasser
- - Fett
- - Eis
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Gefrorene Schokoladencreme:

Rezept - Gefrorene Schokoladencreme
Im Rohr erweichte Schokolade wird mit Zucker, den man in Wasser spinnen laesst, gut verruehrt. Hierauf wird das Schlagobers festgeschlagen, die erkaltete Schokolade und die in heissem Wasser aufgeloeste Gelatine eingeruehrt. Dieses Gemenge wird in eine mit kaltem Wasser ausgespuelte Eisform gefuellt, fuer die Dauer von wenigstens 2 Stunden in zerkleinertes, gesalzenes Eis gestellt und, nachdem man die Form einige Sekunden lang in warmes Wasser getaucht hat, gestuerzt. Man kann die Creme vor dem Auftragen mit Obersschaum verzieren und gibt dazu Biskuit, Zwieback u. dgl. Anmerkung: Bei Herstellung von gefrorenen Cremes hat man darauf zu achten, dass die in heissem Wasser aufgeloeste Gelatine in lauwarmen Zustande durch einen Teeseiher unter bestaendigem Ruehren in die Cremes gemischt wird. Damit die Creme rascher stockt, kann man die verschlossene Form, deren Deckel man am Rande gut mit Kernfett verklebt, um das Eindringen des Salzwassers zu verhueten, in gesalzenes Eis eingraben. Bevor man die Form nach dem Stocken der Creme oeffnet, loest man das Fett vorsichtig ab, trocknet die Form ab und taucht sie fuer einige Sekunden in warmes Wasser, loest die Creme sodann mit einem duennen Messer von den Waenden ab, legt eine flache Schuessel auf die Form und dreht so die Form samt der Schuessel um, worauf man die Form vorsichtig abhebt.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Horst Lichter - die rheinische Frohnatur am KochtopfHorst Lichter - die rheinische Frohnatur am Kochtopf
Dass der 1962 geborene Horst Lichter einmal einen derartigen Bekanntheitsgrad erreichen würde, hat er sich wohl selbst nie träumen lassen.
Thema 9381 mal gelesen | 22.07.2010 | weiter lesen
Austern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jedenAustern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jeden
Wahrscheinlich schlürften schon Steinzeitmenschen in Küstengebieten die schmackhafte Muschel, deren Name sich vom griechischen Wort für Knochen ableitet. Seit über 250 M. Jahren gibt es Austern in den Gewässern der ganzen Welt.
Thema 10369 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Lasagne - Mediterran Essen und genießen, lasagne selber gemachtLasagne - Mediterran Essen und genießen, lasagne selber gemacht
Sogar in der bunten Welt der Comics hat die Lasagne es zu beträchtlicher Berühmtheit gebracht: Der faule, dicke Kater Garfield liebt nichts mehr als seine Tomatenlasagne, natürlich dick mit Käse überbacken.
Thema 14117 mal gelesen | 05.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |