Rezept Gefrorene Schokoladencreme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefrorene Schokoladencreme

Gefrorene Schokoladencreme

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29752
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2746 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Saftiger Rinderbraten !
Damit der Rinderbraten besonders saftig wird, tauchen Sie ihn kurz vor dem Anbraten in kochendes Wasser und trocknen ihn gut ab.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
120 g Schokolade
100 g Zucker
1/10 l Wasser
1/2 l Schlagobers
3  Gelatineblaetter
3 El. Wasser
- - Fett
- - Eis
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Gefrorene Schokoladencreme:

Rezept - Gefrorene Schokoladencreme
Im Rohr erweichte Schokolade wird mit Zucker, den man in Wasser spinnen laesst, gut verruehrt. Hierauf wird das Schlagobers festgeschlagen, die erkaltete Schokolade und die in heissem Wasser aufgeloeste Gelatine eingeruehrt. Dieses Gemenge wird in eine mit kaltem Wasser ausgespuelte Eisform gefuellt, fuer die Dauer von wenigstens 2 Stunden in zerkleinertes, gesalzenes Eis gestellt und, nachdem man die Form einige Sekunden lang in warmes Wasser getaucht hat, gestuerzt. Man kann die Creme vor dem Auftragen mit Obersschaum verzieren und gibt dazu Biskuit, Zwieback u. dgl. Anmerkung: Bei Herstellung von gefrorenen Cremes hat man darauf zu achten, dass die in heissem Wasser aufgeloeste Gelatine in lauwarmen Zustande durch einen Teeseiher unter bestaendigem Ruehren in die Cremes gemischt wird. Damit die Creme rascher stockt, kann man die verschlossene Form, deren Deckel man am Rande gut mit Kernfett verklebt, um das Eindringen des Salzwassers zu verhueten, in gesalzenes Eis eingraben. Bevor man die Form nach dem Stocken der Creme oeffnet, loest man das Fett vorsichtig ab, trocknet die Form ab und taucht sie fuer einige Sekunden in warmes Wasser, loest die Creme sodann mit einem duennen Messer von den Waenden ab, legt eine flache Schuessel auf die Form und dreht so die Form samt der Schuessel um, worauf man die Form vorsichtig abhebt.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Erdbeeren: Von der Obsttheke oder frisch vom Feld?Erdbeeren: Von der Obsttheke oder frisch vom Feld?
Jedes Jahr bieten Hunderte Erdbeer-Bauern zwischen den Monaten Mai bis Juli die Möglichkeit, ihre frischen Erdbeerprodukte am Straßenrand schnell und unkonventionell zu kaufen.
Thema 3390 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Basilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches KrautBasilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches Kraut
Basilienkraut oder Balsam nennt man das Basilikum (Ocimum basilicum) genauso wie Pfeffer- oder Königskraut. Und auch der botanische Name verweist auf königliche Herkunft: ‚basileus’ war im klassischen Griechenland ein Herrschertitel.
Thema 9851 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Rotwein der gesunde WeinRotwein der gesunde Wein
Rotwein schmeckt nicht nur, er ist auch gut für die Gesundheit: Ernährungswissenschaftlich ist erwiesen, dass durch mäßigen und regelmäßigen Rotweingenuss das Herzinfarktrisiko gesenkt wird.
Thema 14842 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |