Rezept Gefrorene Schokoladencreme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefrorene Schokoladencreme

Gefrorene Schokoladencreme

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29752
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3022 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knusprige Hähnchen !
Stellen Sie die Temperatur des Backofens nicht zu hoch ein. Das Hähnchen wird zwar außen knusprig, aber innen trocken und zäh. Garen Sie das Hähnchen bei ca. 180 Grad. Es bleibt dann innen schön zart und außen wird es trotzdem braun und knusprig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
120 g Schokolade
100 g Zucker
1/10 l Wasser
1/2 l Schlagobers
3  Gelatineblaetter
3 El. Wasser
- - Fett
- - Eis
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Gefrorene Schokoladencreme:

Rezept - Gefrorene Schokoladencreme
Im Rohr erweichte Schokolade wird mit Zucker, den man in Wasser spinnen laesst, gut verruehrt. Hierauf wird das Schlagobers festgeschlagen, die erkaltete Schokolade und die in heissem Wasser aufgeloeste Gelatine eingeruehrt. Dieses Gemenge wird in eine mit kaltem Wasser ausgespuelte Eisform gefuellt, fuer die Dauer von wenigstens 2 Stunden in zerkleinertes, gesalzenes Eis gestellt und, nachdem man die Form einige Sekunden lang in warmes Wasser getaucht hat, gestuerzt. Man kann die Creme vor dem Auftragen mit Obersschaum verzieren und gibt dazu Biskuit, Zwieback u. dgl. Anmerkung: Bei Herstellung von gefrorenen Cremes hat man darauf zu achten, dass die in heissem Wasser aufgeloeste Gelatine in lauwarmen Zustande durch einen Teeseiher unter bestaendigem Ruehren in die Cremes gemischt wird. Damit die Creme rascher stockt, kann man die verschlossene Form, deren Deckel man am Rande gut mit Kernfett verklebt, um das Eindringen des Salzwassers zu verhueten, in gesalzenes Eis eingraben. Bevor man die Form nach dem Stocken der Creme oeffnet, loest man das Fett vorsichtig ab, trocknet die Form ab und taucht sie fuer einige Sekunden in warmes Wasser, loest die Creme sodann mit einem duennen Messer von den Waenden ab, legt eine flache Schuessel auf die Form und dreht so die Form samt der Schuessel um, worauf man die Form vorsichtig abhebt.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hartz IV - Gesunde Ernährung von 3 Euro pro Tag?Hartz IV - Gesunde Ernährung von 3 Euro pro Tag?
Ob das Geld, was Hartz IV-Empfängern zur Verfügung steht, für einen vernünftigen Lebenswandel reicht, darüber wird heiß diskutiert. Durchschnittlich stehen pro Tag rund drei Euro für Lebensmittel zur Verfügung, im Monat also rund 90 Euro.
Thema 50764 mal gelesen | 05.03.2009 | weiter lesen
Frankfurter Grüne Soße - die Grie Soß und Ihre GeschichteFrankfurter Grüne Soße - die Grie Soß und Ihre Geschichte
Die berühmte Grie Soß, wie sie von den Frankfurtern liebevoll genannt wird, ist keineswegs eine Erfindung der Mutter Johann Wolfgang von Goethes, auch wenn sich manche das wünschen würden.
Thema 12673 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Lexikon alter Apfelsorten mit Tipps für den AnbauLexikon alter Apfelsorten mit Tipps für den Anbau
Äpfel dienten schon unseren Vorfahren in der Jungsteinzeit als Nahrung. Weltweit gibt es mehr als 20.000 Sorten, Großhändler führen meist acht bis zehn Sorten (z.B. Golden Delicious, Elstar, Jonagold, Cox Orange, Idared, Braeburn und Boskoop).
Thema 26904 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |