Rezept Gefluegelsuelze

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefluegelsuelze

Gefluegelsuelze

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19354
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5197 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Forelle blau !
Karpfen oder Forelle blau gelingt nur, wenn Sie die weiche Schleimschicht auf der Haut nicht verletzen. Diese Schicht ist es nämlich, die durch den Essig blau gefärbt wird. Darum sollten Sie den Fisch auch nicht von außen salzen, da das Salz die empfindliche Außenschicht zerkratzen würde.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1 Bd. Suppengruen
500 g Haehnchenbrustfilet
1  Lorbeerblatt
5  Pimentkoerner
- - Salz
250 g Zucchinis
250 g Moehren
1/4 l Weisswein
1  Zitrone
- - Pfeffer, frisch gemahlen
- - Zucker
12  Blatt weisse Gelatine
- - ca. 1 1/2 Stunden, ohne
- - Wartezeit
- - Eiweiss: 150 g
- - Fett: 3 g
- - Kohlenhydrate: 38 g
690  Joule / 165 Kalorien
Zubereitung des Kochrezept Gefluegelsuelze:

Rezept - Gefluegelsuelze
Suppengruen putzen und zerkleinern. Haehnchenfleisch mit den Gewuerzen und d Suppengruen in 3/4 Liter Salzwasser 30 Minuten garen. Das abgekuehlte Fleisch in Streifen schneiden. Die Bruehe durchsieben. Zucchinis und Moehren in duenne Scheiben schneiden und fuenf Minuten in der Bruehe blanchieren. Herausnehmen. Die Bruehe mit Wein zu einem Liter Fluessigkeit auffuellen. Kraeftig mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker wuerzen. Gelatine nach Anweisung aufloesen und zur bruehe geben. Portionsfoermchen kalt ausspuelen. Etwas Gelierfluessigkeit hineingiessen und erstarren lassen. Alle Zutaten in die Foermchen verteilen. Mit Gelierfluessigkeit auffuellen. Erstarren lassen. Zum Stuerzen die Foermchen kurz in heisses Wasser tauchen. Beilagen: Bratkartoffeln und Remouladensosse. * Quelle: erfasst von I. Benerts 07.01.96 Stichworte: Gefluegel, Haehnchen, Suelze, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gänsestopfleber alias Foie Gras - ein fetter LeckerbissenGänsestopfleber alias Foie Gras - ein fetter Leckerbissen
Obwohl Foie Gras als typisch französische Delikatesse gilt, waren es die alten Römer, die zuerst auf den Geschmack kamen.
Thema 14033 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Essen im Flieger - Linientreu in den Urlaub fliegenEssen im Flieger - Linientreu in den Urlaub fliegen
Wer mit einer Flugreise das Urlaubsziel der Wahl ansteuert, kommt um die so genannte Bordverpflegung im Flugzeug kaum herum. Doch passt das Fliegermahl zur schlanken Linie, die man im Sinne der Bikinifigur doch gern erhalten möchte? Oder strotzt das Essenstablett von Gerichten, in denen sich Kohlehydrate auf Kalorien und Fett häufen?
Thema 4507 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Gesunde Ernährung für Kinder und den SuppenkasperGesunde Ernährung für Kinder und den Suppenkasper
Zwar wird auch derjenige, der am liebsten immer nur Suppen essen würde, oft ein Suppenkasper genannt, aber die meisten von uns kennen wohl die Geschichte aus dem Struwwelpeter.
Thema 12095 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |