Rezept Gefluegelsalat mit Aprikosen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefluegelsalat mit Aprikosen

Gefluegelsalat mit Aprikosen

Kategorie - Salat, Gefluegel, Frucht, Kalt Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29073
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2663 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tomaten leicht geschält !
Tomaten lassen sich leicht schälen, wenn Sie die Früchte in kochendes Wasser tauchen oder mit kochendem Wasser überbrühen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
- - Zutaten
200 g Getrocknete Aprikosen
150 ml Frischer Orangensaft
1/2  Zitrone, den Saft
1  Zweig Zitronenthymian
3  Zweige Zitronenmelisse
400 g Gefluegelfleisch, gegart ohne Haut
2  Chicoree
2  Lauchzwiebeln
2 klein. Zucchini
150 g Joghurt
2 El. Creme fraiche
1 Tl. Scharfer Senf
1 Tl. Geriebener Meerrettich
- - Salz
- - gemahlener weisser Pfeffer
- - Cayennepfeffer
50 g Feldsalat
Zubereitung des Kochrezept Gefluegelsalat mit Aprikosen:

Rezept - Gefluegelsalat mit Aprikosen
Die Aprikosen in schmale Streifen schneiden und mit Orangen- und Zitronensaft in einen Topf geben. Je 1 Zweig Zitronenthymian und Zitronenmelisse abbrausen, hinzufuegen und alles zugedeckt erhitzen, ohne zu kochen. Vom Herd nehmen, erkalten lassen. Das Gefluegelfleisch in Streifen schneiden. Chicoree vom Strunk befreien, Lauchzwiebeln putzen, waschen und beides in 1 cm breite Streifen schneiden. Zucchini waschen, trocknen und ohne die Stengelansaetze in streichholzgrosse Stifte schneiden oder raffeln. Die Aprikosen abtropfen lassen, die Kraeuterzweige entfernen. Den Aprikosenfond mit Joghurt, Creme fraiche, Senf und Meerrettich verruehren und mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer wuerzen. Restliche Zitronenmelisse abbrausen, trockentupfen und die Blaettchen von 1 Zweig in feine Streifen schneiden. Vorbereitete Zutaten in die Salatsauce geben, gut mischen und zugedeckt etwa 20 Minuten ziehen lassen. Den Feldsalat verlesen, waschen, trockentupfen und eine Schale damit auslegen. Den Gefluegelsalat darauf anrichten und mit uebrigen Melisseblaettchen garnieren. Tip: Sollten Sie keinen Zitronenthymian bekommen, nehmen Sie stattdessen 1 kleinen Zweig Thymian und 1 Stueck unbehandelte Zitronenschale.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Curry Gewürz mit oder ohne Wurst einfach ExotischCurry Gewürz mit oder ohne Wurst einfach Exotisch
Kein anderes Gewürz erhitzt die Gemüter der Feinschmecker so sehr wie Curry - und das vor allem deshalb, weil Curry gar kein einzelnes Gewürz, sondern eine Mischung aus Gewürzen ist.
Thema 6395 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Frischer Spargel ist gesund und lecker!Frischer Spargel ist gesund und lecker!
Spargel - das Trendgemüse der 80er Jahre - ist auch heute noch bei Genießern sehr begehrt. Ab April, wenn die Spargelsaison beginnt, bekommt man deshalb in vielen Gaststätten unzählige Spargelgerichte.
Thema 3049 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Milch - Wissenswertes über die Milch das GrundnahrungsmittelMilch - Wissenswertes über die Milch das Grundnahrungsmittel
Als Säugetiere haben wir alle die ersten Monate unseres Lebens von Milch gelebt. Zwar konnten wir nach ein paar Monaten langsam auf feste Nahrung umsteigen, doch auch im Alter ist Milch in unserem Kulturkreis aus der Nahrungskette kaum wegzudenken.
Thema 8052 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |