Rezept Geflügelfleisch an Basilikumsauce

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Geflügelfleisch an Basilikumsauce

Geflügelfleisch an Basilikumsauce

Kategorie - Geflügelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1062
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2676 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zwiebeln bleiben länger frisch !
Zwiebeln, die einzeln in Folie eingewickelt werden, trocknen nicht aus, werden nicht weich und vor allem treiben sie nicht aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 klein. Karotte
1 klein. Lauch
1 klein. Sellerie
1  Tomate
1/2  Schalotte
1  Basilikumsträußchen
300 g Geflügelbrustfleisch
1 El. Traubenkernöl
1  CL Butter
1/2  Knoblauchzehe
2 El. trockener Vermouth
1/2 dl Weisswein
1/2 dl Bouillon (oder Fond)
4 El. Doppelrahm
- - Salz
- - Curry
- - Cayenne
- - Zitronensaft
Zubereitung des Kochrezept Geflügelfleisch an Basilikumsauce:

Rezept - Geflügelfleisch an Basilikumsauce
Karotte, Lauch und Sellerie zurüsten und in kleinste Würfelchen (Brunoise) schneiden, von denen Sie ungefähr 50 g brauchen. Tomate während ca. 15 Sek. in kochendes Wasser tauchen, Haut abziehen, entkernen und das Tomatenfleisch ebenfalls sehr kleinwürfeln. Die Schalotte feinschneiden und vom Basilikum die Blättchen zupfen. Das Geflügelfleisch (ohne Haut) in Würfel von ca. 3x3 cm schneiden, mit der Gewürzmischung würzen und in einer Bratpfanne bei großer Hitze während ungefähr 1 Min. knusprig sautieren, dann zugedeckt auf einem Teller am Herdrand warmhalten. Die Butter in den Bratensatz geben, die feingeschnittene Schalotte sowie die Gemüse- und Tomatenwürfelchen zufügen, die Knoblauchzehe dazupressen und alles während ungefähr 1 Min. anziehen. Vermouth und Weisswein zufügen und bei großer Hitze um mindestens die Hälfte reduzieren. Mit Bouillon (oder Geflügelfond) auffüllen und alles kurz durchkochen lassen. Jetzt den Rahm zufügen, Bratpfanne vom Herd ziehen und die Sauce vorsichtig mit Salz, einer Spur Curry, einem Hauch Cayenne und ein paar Tropfen Zitronensaft würzen. Die Sauce zur sämigen Konsistenz kochen, das Geflügelfleisch sekundenschnell in der Sauce erwärmen, Basilikumblättchen zufügen und das Gericht in die Mitte von großen heißen Tellern verteilen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schalttag, Fasten und neue Kraft tankenSchalttag, Fasten und neue Kraft tanken
Manchmal fühlen wir uns einfach matt, träge und lustlos, ohne krank zu sein. Der Körper ist überlastet – und dabei spielt das Essen oft die entscheidende Rolle.
Thema 5726 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen
Tintenfisch - Sepia, Kalmar und Oktopus köstliche MeeresfrüchteTintenfisch - Sepia, Kalmar und Oktopus köstliche Meeresfrüchte
Was in südlichen Gefilden völlig normal ist, lehrt hierzulande noch manchem Restaurantbesucher das Fürchten: Fischgerichte auf Basis von Kraken und Tintenfischen – besonders dann, wenn diese als solche noch zu erkennen sind.
Thema 18736 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Waffeln - gebackene Waffeln, mit dem richtigen Waffelteig zum ErfolgWaffeln - gebackene Waffeln, mit dem richtigen Waffelteig zum Erfolg
Sobald der Teig in das heiße Eisen tropft, hat die Köchin ruckzuck einen an der Waffel: Kaum ein süßes Gericht duftet beim Zubereiten verführerischer als Waffeln, und deshalb finden sie auch meistens innerhalb von Sekunden begeisterte Abnehmer.
Thema 46983 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.07% |