Rezept Gefluegelcremesuppe mit Trueffeln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefluegelcremesuppe mit Trueffeln

Gefluegelcremesuppe mit Trueffeln

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8835
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2630 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: alles griffbereit !
Bringen Sie eine Wäscheklammer an dem Küchenhängeschrank an. Dort können Sie ihre Einkaufs- oder Spickzettel, Rezepte o.ä. anklemmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800  g. Huehnerfluegel, Hals, Schenkel
1  Stange Lauch
1  Moehre
3  Pfefferkoerner
1  Lorbeerblatt
1/2 l Wasser
- - Salz
50  g. Trueffeln aus dem Glas
1 dl Creme fraiche
3  Eigelb
Zubereitung des Kochrezept Gefluegelcremesuppe mit Trueffeln:

Rezept - Gefluegelcremesuppe mit Trueffeln
Creme de volaille aux truffes Lauch und Moehre putzen und in kleine Stuecke schneiden. Zusammen mit den Huehnchenteilen in eine Kasserolle geben, Wasser und Gemuese zufuegen, zum Kochen bringen und unter geschlossenem Deckel bei kleiner Hitze 1 1/2 - 2 Stunden leise koecheln lassen. Die Huehnchenteile herausnehmen und die Bruehe durch ein feines Sieb passieren. Die Bruehe sollte 1/2 Liter - 6 dl ergeben. Falls etwas verdampft sein sollte, mit heissem Wasser aufgiessen. Trueffeln in feine kleine Streifchen schneiden und in der Huehnerbruehe 15 Minuten kochen lassen. Creme fraiche mit Eigelb verquirlen, vorsichtig einen Suppenloeffel der heissen, aber nicht mehr kochenden Bruehe unter staendigem Ruehren dazugeben und anschliessend die Mischung in die Suppe ruehren. Die Gefluegelcremesuppe abschmecken und unter staendigem Ruehren erhitzen bis die Suppe cremig wird. Vorsicht!!! Nicht kochen lassen, sonst gerinnt das Eigelb! Sofort servieren! Source: Leichte Kueche Rhonetal ** From: J_Meng@lonestar.ruessel.sub.org (Joachim M. Meng) Date: 27 May 1994 18:27:00 +0100 Stichworte: Suppen, Vorspeise, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Haggis - gefüllter schottischer SchafsmagenHaggis - gefüllter schottischer Schafsmagen
Das Nationalgericht der Schotten ist dagegen eher berüchtigt. Die Rede ist vom Haggis, einem gefüllten Schafsmagen, der in der Regel mit zerstampften Kartoffeln (tatties) und weißen Rüben (neeps) serviert wird.
Thema 13951 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Zwiebel - Zwiebelkunde Welche Zwiebel passt zu welchem Gericht ?Zwiebel - Zwiebelkunde Welche Zwiebel passt zu welchem Gericht ?
Die Zwiebeln spielen in der deutschen Küche schon seit Jahrhunderten eine Hauptrolle. Heute verzehren wir pro Kopf und Jahr etwa rund sieben Kilogramm der alten Kultur- und Heilpflanze.
Thema 9058 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Single Malt Scotch Whisky ein echter IndividualistSingle Malt Scotch Whisky ein echter Individualist
Der schottische Whisky unterscheidet sich nicht nur in der Schreibweise vom amerikanischen Whiskey.
Thema 7620 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |