Rezept Gefillte Fisch (Fischküchlein)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gefillte Fisch (Fischküchlein)

Gefillte Fisch (Fischküchlein)

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23309
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5905 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Entrecote !
Fleischscheibe aus dem Zwischenrippenstück des Rinds. Oft wird sie aber aus dem Rippenstück (Roastbeef) geschnitten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 1/2 kg Karpfen, Brasse, Schellfisch
- - Makrele, oder eine Mischung
- - mehrerer dieser Sorten
- - Salz
2  groß. Zwiebeln
2  Eier
- - kaltes Wasser
- - Pfeffer
1  groß. Mohrrübe, in Scheiben gesch.
2  Stengel Bleichsellerie
2 Scheib. Weißbrot, eingeweicht und ausgedrückt
- - Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Gefillte Fisch (Fischküchlein):

Rezept - Gefillte Fisch (Fischküchlein)
Die Fische sorgfältig häuten und entgräten. Die Fischhaut dabei so weit wie möglich heil lassen. Das Fischfleisch sehr fein zerzupfen. Eine geriebene Zwiebel, Eier Salz und Pfeffer nach Geschmack zugeben und ebenso das eingeweichte Weißbrot, das zum 'Strecken' verwendet wird. Falls man kein Brot nimmt, kann man noch zwei Eßlöffel kaltes Wasser hinzugeben. Die Masse wird gut vermischt. Die Hände anfeuchten und flache Küchlein aus der Fischmasse formen. Die Küchlein mit Stücken der Fischhaut umhüllen, damit sie besser zusammenhalten. Die andere Zwiebel und den Bleichsellerie klein schneiden. Die Fischgräten zusammen mit den kleingeschnittenen Gemüsen in einen tiefen Topf legen. Darüber schichtet man die Fischküchlein und füllt soviel kaltes Wasser ein, daß die Küchlein bedeckt sind. Deckel auf den Topf! Rasch zum Kochen bringen, den Deckel abnehmen, die Hitze mindern und die Fischküchlein langsam 1 1/2 - 2 Stunden ziehen lassen. Zum Schluß soll die Flüssigkeit zur Hälfte eingekocht sein. Nach dem Abkühlen den Gefillte Fisch vorsichtig auf einer Platte anrichten. Die Flüssigkeit durch ein Sieb in eine Schüssel gießen und gelieren lassen. Das Gericht vor dem Auftragen völlig erkalten lassen und die Mohrrübenscheiben zum Garnieren verwenden. Man kann die gelierte Sauce entweder in Stückchen schneiden und gesondert servieren oder als Garnierung verwenden. Variation: Aus der Fischmasse etwa 7 cm große flache Plätzchen formen, in Paniermehl wälzen und in Fett backen. Man kann diese Plätzchen auch 12-15 Minuten im Ofen überbacken.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Englischer Käse - Cheddar, Chester und ChesireEnglischer Käse - Cheddar, Chester und Chesire
Die angelsächsische Lebensart mag für viele Dinge berühmt sein, Ihre Küche ist es nicht. Daran hat auch der jungenhafte Charme eines Jamie Oliver bisher nicht wirklich etwas zu ändern vermocht.
Thema 24856 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen
Oxalsäure und ihre Wirkung auf unseren KörperOxalsäure und ihre Wirkung auf unseren Körper
Gesunde Menschen, die ihren täglichen Nahrungsbedarf ohne Einschränkungen zusammenstellen können, machen sich über die Oxalsäure, die der Carbonsäure angehört und deren Salze als Oxalate bezeichnet werden, meist keine Gedanken.
Thema 57906 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Chips - Kartoffelchips sind kein süßes VergnügenChips - Kartoffelchips sind kein süßes Vergnügen
Ob während der Fußballhauptsaison, abends vor dem Fernseher oder als beliebter Knabberspaß: Kartoffelchips und Chips sind in aller Munde und ein beliebter Knabberspaß.
Thema 18305 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |