Rezept Geduenstetes Renkenfilet mit Safransauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Geduenstetes Renkenfilet mit Safransauce

Geduenstetes Renkenfilet mit Safransauce

Kategorie - Saucen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27199
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4106 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: alles griffbereit !
Bringen Sie eine Wäscheklammer an dem Küchenhängeschrank an. Dort können Sie ihre Einkaufs- oder Spickzettel, Rezepte o.ä. anklemmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
6  Renken
80 g Butter
2 dl Fischfond
2 dl Weisswein, trocken
40 g Schalotten, sehr fein gewuerfelt
- - Salz
- - Pfeffer
1 Sp./Schuss Pernod
1 Sp./Schuss Noilly Prat oder Martini dry
1  Knoblauchzehe, gepresst
1  Briefchen Safran
- - Zitrone
150 g Creme fraiche
150 g Sahne
- - Evt. etwas Mehlbutter
Zubereitung des Kochrezept Geduenstetes Renkenfilet mit Safransauce:

Rezept - Geduenstetes Renkenfilet mit Safransauce
Die Renken filetieren. Mit Salz, Pfeffer, Zitrone und einem Spritzer Pernod wuerzen. Die Schalotten in der Butter leicht anschwitzen, die Renkenfilets auf die Schalotten legen und mit etwas Fischfond und Weisswein angiessen . Die Filets mit Alufolie abdecken, kurz aufwallen lassen, von der Feuerstelle ziehen und im 100oC warmen Backofen garziehen lassen. Die Renkenfilets aus dem Sud nehmen und warmstellen. Den Fond mit den restlichen Zutaten einreduzieren lassen, nach Belieben mit wenig Mehlbutter abbinden und nochmals abschmecken. Dazu passt sehr gut Reis mit Wildreis gemischt.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Anna Sgroi - das sizilianische Energiebündel am KochtopfAnna Sgroi - das sizilianische Energiebündel am Kochtopf
Wie so viele weibliche Spitzenköchinnen entdeckte auch Anna Sgroi ihre Berufung auf Umwegen. Die Vorliebe für scharfe Schneidewerkzeuge war zwar ebenso vorhanden, wie überbordende Kreativität.
Thema 5496 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 10 Unser Fazit zum SelbstversuchHartz IV - Tag 10 Unser Fazit zum Selbstversuch
Heute noch ein letzter Blick auf die DGE-Empfehlungen zur gesunden Ernährung, Thema: Obst und Gemüse. Mit der Kampagne „5 am Tag“ hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) Werbung für frische Nahrungsmittel gemacht: Eine gesunde Ernährung sollte pro Tag drei Portionen Gemüse (ca. 375 g) und zwei Portionen Obst (ca. 300 g) enthalten.
Thema 23995 mal gelesen | 26.03.2009 | weiter lesen
Fruchtzucker - eine gesunde Alternative?Fruchtzucker - eine gesunde Alternative?
Schokolade, Bonbons & Co. sind lecker – außerdem hilft der in ihnen enthaltene Zucker dem Glückshormon Serotonin auf die Sprünge, so dass sich automatisch gute Laune einstellt.
Thema 4151 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |