Rezept Gedünsteter Hase.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gedünsteter Hase.

Gedünsteter Hase.

Kategorie - Wild, Einmachen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26494
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3128 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wasserbad !
Topf mit heißem Wasser, auf dem Speisen in einer Metallschüssel erwärmt werden. Z.B. zum Aufschlagen von Sauce hollandaise.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Hasenrücken
120 g Butter
1 Bd. Suppengrün
1  Zwiebel
- - Pimentkörner; Neugewürz
1  Lorbeerblatt
3/4 l Kalbsknochenbrühe, dunkel
100 ml Rotwein
- - Perlzwiebeln
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Gedünsteter Hase.:

Rezept - Gedünsteter Hase.
Ein Hasenrücken wird gewaschen, abgehäutelt, in Stücke zerteilt und diese in einer Kasserolle auf 12 dkg frischser Butter, etwas klein geschnittenem Suppengemüse, einigen Zwiebelscheiben, einigen Neugewürzkörnchen und 1 Lorbeerblatt angeröstet. Dann gießt man 3/4 Liter dunkle Kalbsknochenbrühe unter und läßt alles, gut zugedeckt, 3/4 Stunden dünsten. Dann seiht man die Brühe durch, gibt das Fleisch wieder hinein und läßt das Ganze mit einem Glas Rotwein, einigen Perlzwiebeln noch einmal aufkochen, würzt nach Geschmack mit Salz und etwas gestoßenem Pfeffer, füllt das Ganze in Fleischgläser und sterilisiert noch 40 bis 50 Minuten bei 100 Grad. Beim Gebrauch wird die Sauce mit etwas guter Buttereinbrenne verdickt. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 26. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bündnerfleisch - Eine Schweizer DelikatesseBündnerfleisch - Eine Schweizer Delikatesse
Nicht nur ein berühmtes Kräuterbonbon berechtigt zu der Frage, wer es denn erfunden hat, sondern auch das Bündnerfleisch.
Thema 5022 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Lardo ein Speck aus ItalienLardo ein Speck aus Italien
Speck? Der hat in der bewussten, mal Fett und mal Kohlenhydrat verteufelnden Ernährung nichts verloren. Oder vielleicht doch? Bei seinem italienischen Namen genannt, klingt der Speck, italienisch Lardo, gar nicht mehr so sehr nach einem Angriff auf den Cholesterinspiegel.
Thema 7304 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Keramikmesser - Ohne Messer geht nichts in der KücheKeramikmesser - Ohne Messer geht nichts in der Küche
Die Verwendung des richtigen Messers ist eine Wissenschaft für sich. Natürlich kann so ein edles Messer zu einem Statussymbol degradiert werden, das wäre jedoch zu kurz gegriffen.
Thema 4990 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |