Rezept Gedeckter Bratapfelkuchen mit Vanilleguss

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gedeckter Bratapfelkuchen mit Vanilleguss

Gedeckter Bratapfelkuchen mit Vanilleguss

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24070
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 17413 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mit Zitrone gegen Kopfschmerzen !
Bei Kopfschmerzen hilft Ruhe und Verdunkelung des Zimmers. Zusätzlich Kompressen mit Zitronenwasser auf die Schläfen legen. Durch Wechselfußbäder und Trockenbürsten entspannt sich das Gefäßsystem, und die veränderten Blutgefäße im Gehirn nehmen wieder ihre natürliche Größe an; der Kopfschmerz hört wieder auf.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 24 Portionen / Stück
650 g Mehl,
200 g Zucker,
1 Prise Salz,
2  Eier,
400 g kalte Butter oder Margarine,
- - etwas Fett und Mehl für die Fettpfanne,
150 g Rosinen,
4  Rum,
2 kg säuerliche Äpfel,
- - Saft von 1 Zitrone,
1  Puddingpulver, " Vanille "
- - (für 1/2 l Milch zum Kochen)
Zubereitung des Kochrezept Gedeckter Bratapfelkuchen mit Vanilleguss:

Rezept - Gedeckter Bratapfelkuchen mit Vanilleguss
150 g + 600 g Schlagsahne, 125 g Zucker, 1 Vanillinzucker, MMMMM-------------------------Außerdem-------------------------------- 1 Eigelb 1) Mehl, Zucker. Salz, Eier und Fett in Flöckchen zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen. 2) Rosinen waschen und trockentupfen. Mit Rum mischen. Äpfel schälen halbieren und entkernen. Mit Zitronensaft beträufeln. 3) Hälfte Teig in einer gefetteten, leicht bemehlten Fettpfanne (ca. 35 X 40 cm) ausrollen. Rand etwas hochdrücken. Äpfel mit Rosinen füllen, andrücken. Mit der Wölbung nach oben dicht an dicht auf den Teig legen. 4) Für den Pudding (Zubereitung anders als auf der Packung angegeben) Puddingpulver und 150 g Sahne glattrühren. 600 g Sahne, Zucker und Vanillinzucker aufkochen. Puddingpulver einrühren, kurz aufkochen und über die Äpfel gießen. 5) den übrigen Teig zum Rechteck (ca. 32 X 40 cm)ausrollen. Auf die Äpfel legen. Teigränder andrücken. Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd 200°C Umluft 175°C / Gas: Stufe 3) 1 - 1 1/4 Stunden backen. 6) Eigelb verquirlen. Kuchen ca. 15 Minuten vor Ende der Backzeit damit bestreichen und fertigbacken. Abkühlen lassen und in Stücke schneiden. Evtl. mit Sahnetuffs verzieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rhabarber - ein Gemüse und auch noch gesund!Rhabarber - ein Gemüse und auch noch gesund!
Dass Rhabarber ein Obst ist, und deswegen in Marmeladen und auf Kuchen auftaucht ist ein Irrtum. Rhabarber ist ein Gemüse. Und was für eines!
Thema 17509 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen
Maniok-Yuka: eine vielseitig Knolle aus SüdamerikaManiok-Yuka: eine vielseitig Knolle aus Südamerika
Die Maniok-Wurzel stammt ursprünglich aus dem südamerikanischen Raum, ist aber mittlerweile überall in den Tropen und Subtropen zu finden.
Thema 15496 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Spaghetti, Rigatoni, Tagliatelle drei leckere Pasta RezepteSpaghetti, Rigatoni, Tagliatelle drei leckere Pasta Rezepte
Nudelgerichte sind schnell gemacht und schmecken Kindern wie Erwachsenen. Wenn die lieben kleinen tagaus-tagein krähen: „Will Pasta! Basta!“ ist es gut, auf eine Reihe von leckeren Nudelsoßenrezepten zurückgreifen zu können.
Thema 19637 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |