Rezept Gedeckter Bratapfelkuchen mit Vanilleguss

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gedeckter Bratapfelkuchen mit Vanilleguss

Gedeckter Bratapfelkuchen mit Vanilleguss

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24070
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 17351 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knusprige Schwarte !
Wenn Sie eine besonders knusprige Schwarte für Ihren Schweinebraten wünschen, dann streichen Sie ihn ca. zehn Minuten vor Ende der Garzeit mit Salzwasser ein. Stattdessen können Sie auch Bier nehmen. Anschließend scharf nachbraten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 24 Portionen / Stück
650 g Mehl,
200 g Zucker,
1 Prise Salz,
2  Eier,
400 g kalte Butter oder Margarine,
- - etwas Fett und Mehl für die Fettpfanne,
150 g Rosinen,
4  Rum,
2 kg säuerliche Äpfel,
- - Saft von 1 Zitrone,
1  Puddingpulver, " Vanille "
- - (für 1/2 l Milch zum Kochen)
Zubereitung des Kochrezept Gedeckter Bratapfelkuchen mit Vanilleguss:

Rezept - Gedeckter Bratapfelkuchen mit Vanilleguss
150 g + 600 g Schlagsahne, 125 g Zucker, 1 Vanillinzucker, MMMMM-------------------------Außerdem-------------------------------- 1 Eigelb 1) Mehl, Zucker. Salz, Eier und Fett in Flöckchen zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen. 2) Rosinen waschen und trockentupfen. Mit Rum mischen. Äpfel schälen halbieren und entkernen. Mit Zitronensaft beträufeln. 3) Hälfte Teig in einer gefetteten, leicht bemehlten Fettpfanne (ca. 35 X 40 cm) ausrollen. Rand etwas hochdrücken. Äpfel mit Rosinen füllen, andrücken. Mit der Wölbung nach oben dicht an dicht auf den Teig legen. 4) Für den Pudding (Zubereitung anders als auf der Packung angegeben) Puddingpulver und 150 g Sahne glattrühren. 600 g Sahne, Zucker und Vanillinzucker aufkochen. Puddingpulver einrühren, kurz aufkochen und über die Äpfel gießen. 5) den übrigen Teig zum Rechteck (ca. 32 X 40 cm)ausrollen. Auf die Äpfel legen. Teigränder andrücken. Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd 200°C Umluft 175°C / Gas: Stufe 3) 1 - 1 1/4 Stunden backen. 6) Eigelb verquirlen. Kuchen ca. 15 Minuten vor Ende der Backzeit damit bestreichen und fertigbacken. Abkühlen lassen und in Stücke schneiden. Evtl. mit Sahnetuffs verzieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Marmorkuchen - mit Vanille und Schokolade einfach leckerMarmorkuchen - mit Vanille und Schokolade einfach lecker
Er ist ein Relikt aus Großmutters Backstube und fasziniert mit seinem weiß-braunen Muster nach wie vor jedes Kind: der Marmorkuchen.
Thema 15535 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Camping Küche - und Zeltlagerküche mit minimalen Mitteln und MöglichkeitenCamping Küche - und Zeltlagerküche mit minimalen Mitteln und Möglichkeiten
Ob Pfadfinder, Jugendgruppe oder Mittelalterverein. Wenn man mehrere Tage in freier Natur verbringt, stellt sich immer wieder die Frage, wie ernährt man größere Gruppen von Leuten mit minimalen Mitteln und Möglichkeiten?
Thema 15346 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen
Hirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen WurzelnHirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen Wurzeln
Schon im 16. Jahrhundert verspeiste man die dekorativen, gezähnten Blätter des Hirschhornwegerichs (Plantago coronopus) als Salat oder Gemüse. Doch damals unter verschiedenen Namen.
Thema 16464 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |