Rezept Gedeckte Quark Apfel Torte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gedeckte Quark-Apfel-Torte

Gedeckte Quark-Apfel-Torte

Kategorie - Torte, Aepfel, Quark, Mandeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25455
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5797 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Neroli (Orangenblüte) !
Stark beruhigend, spannungslösend, antidepressiv. Orangenblütenöl eignet sich als das „Herz“ einer Blüten- Mischung. Es passt gut zu Bergamotte, Jasmin, Lavendel, Rose, Rosmarin, Sandelholz und Zitrone.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Springform (18 cm / 1 l)
175 g Mehl
100 g Kalte Butter oder Margarine
2 El. Puderzucker
2 klein. Eier
200 g Magerquark
100 g Creme fraiche
2 El. Zucker
1 1/2 El. Speisestaerke
1/2  Unbeh. Zitrone
2 klein. Saeuerliche Aepfel
3 El. Mandelstifte
Zubereitung des Kochrezept Gedeckte Quark-Apfel-Torte:

Rezept - Gedeckte Quark-Apfel-Torte
1. Fuer den Teig aus dem Mehl, der kalten Butter oder Margarine, dem Puderzucker und 1 - 2 Essloeffel eiskaltem Wasser rasch einen glatten Teig kneten. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und mindestens 1 Stunde im Kuehlschrank ruhen lassen. 2. Inzwischen fuer die Creme die Eier verquirlen und etwa 3 Essloeffel davon zum Bestreichen beiseite stellen. Das restliche verquirlte Ei mit dem Quark und der Creme fraiche, dem Zucker und der Speisestaerke glattruehren. 3. Die Zitrone heiss abwaschen, die Schale fein abreiben und unter die Quarkcreme ruehren. 4. Fuer den Belag den Zitronensaft auspressen. Die Aepfel zunaechst vierteln, dann schaelen, entkernen und in Spalten schneiden. Schliesslich die Spalten im Zitronensaft wenden. 5. Die Mandelstifte in einer trockenen Pfanne goldbraun roesten, sofort aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Den Ofen auf 200°C vorheizen. 6. Zwei Drittel des Teiges zu einem etwa 28 cm grossen Kreis ausrollen. Die (18 cm durchmessende) Springform damit auskleiden. Den Teig gut an Boden und Rand andruecken. 7. Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen, damit eingearbeitete Luft beim Backen entweichen kann. Die Mandeln und dann die Aepfel auf dem Teig verteilen. Die Quarkcreme darueber geben und glattstreichen. 8. Aus dem restlichen Teig einen gut 20 cm grossen Kreis ausrollen und diesen ueber den Quark legen. Am Rand an den anderen Teig druecken. Den Rand mit den Fingerkuppen dekorativ formen. 9. Den Kuchen mit dem beiseite gestellten verquirlten Ei bestreichen und im Backofen (Mitte) in etwa 45 Minuten goldbraun backen. 10. Den Kuchen in der Form auf einem Rost auskuehlen lassen, erst dann vorsichtig den Springformrand loesen. Zubereitungszeit: etwa 1 Stunde, plus eine Stunde Kuehlzeit

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mit Hefe macht man Brot und BierMit Hefe macht man Brot und Bier
Was wäre Bier ohne Hefe? Hopfentee. Was wäre Brot ohne Hefe? Ein dumpfer Teigkloß ohne Löcher.
Thema 6723 mal gelesen | 12.10.2008 | weiter lesen
Picknick - mit dem Picknickkorb ins GrünePicknick - mit dem Picknickkorb ins Grüne
Ein besonderes Ferienerlebnis für Kinder ist mit dem Fahrrad auf große Reise zu gehen. Papa checkt die Fahrräder noch mal durch und Mama richtet den Picknickkorb für das leibliche Wohlergehen. Mutter Natur hat eingeladen.
Thema 15719 mal gelesen | 30.07.2007 | weiter lesen
Seitan - fleischlos glücklich mit WeizenglutenSeitan - fleischlos glücklich mit Weizengluten
Was hierzulande vor allem Vegetariern als schmackhafter Fleischersatz dient und der breiten Masse eher unbekannt ist, gilt in Fernost schon seit langem als Traditionsprodukt und wichtiger Eiweißlieferant.
Thema 7969 mal gelesen | 10.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |