Rezept Gedämpftes Rindfleisch.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gedämpftes Rindfleisch.

Gedämpftes Rindfleisch.

Kategorie - Rind, Speck, Gemüse, Einmachen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26492
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3206 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Frisches Gemüse und Salate !
Wickeln Sie Gemüse und Salate in Küchenkrepp ein, damit es sich länger frisch hält. Dann erst in den Kühlschrank oder an einem kühlen Ort lagern. Nehmen Sie niemals Zeitungspapier, denn die Druckerschwärze darf auf keine Fall mit Lebensmitteln in Berührung kommen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2 kg Rindfleisch; Lungenbraten
- - Salz
- - Pfeffer
- - Speck; in Streifen
100 g Butter
- - Räucherspeck; in Scheiben
2 mittl. Zwiebeln; in Scheiben
1 Bd. Suppengrün
5  Tomaten
- - Wacholderbeeren
1  Zitronenschalenstück
1/2 l Weißwein
- - Knochenbrühe
Zubereitung des Kochrezept Gedämpftes Rindfleisch.:

Rezept - Gedämpftes Rindfleisch.
2 kg mürbes Rindfleisch (Lungenbraten) werden gewaschen, mit Salz und Pfeffer eingerieben und auf allen Seiten recht dicht mit Speckstreifchen gespickt. In eine Bratpfanne gibt man 10 dkg Butter sowie einige Scheiben geräucherten Speck, läßt es recht heiß werden, gibt das Fleisch nebst zwei mittleren, in Scheiben geschnittenen Zwiebeln hinein und läßt es von allen Seiten anbraten. Dann gibt man ein Stück Petersilie, Sellerie, gelbe Rübe, 5 Stück schöne, rote Paradeisäpfel, etwas ganzes Gewürz, einige Wacholderbeeren und ein Stückchen Zitronenschale dazu, gießt 1/2 Liter Weißwein hinein, stellt die Pfanne in die heiße Bratröhre und läßt das Fleisch unter öfterem Begießen 2 bis 2 1/2 Stunden langsam dünsten, indem man von Zeit zu Zeit etwas Knochenbrühe zugießt. Dann drückt man das Fleisch in zwei Sturzgläser, gießt die durchpassierte, gut abgeschmeckte Brühe darüber und sterilisiert 60 Minuten bei 100 Grad. Beim Anrichten wird das Fleisch tranchiert, die Sauce etwas verdickt über das Fleisch gegossen und mit Kartoffeln oder Semmelklößchen serviert. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 7. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gute Tischmanieren - korrektes Benehmen am TischGute Tischmanieren - korrektes Benehmen am Tisch
„Warum rülpset und furzet ihr nicht? Hat es euch nicht geschmacket?“ soll der große Martin Luther seine Tischgäste gefragt haben, als sie sich seiner Meinung nach unnatürlich dezent benahmen.
Thema 16681 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Wirsing - Brassica Oleracea Kohl Gemüse mit BalaststoffenWirsing - Brassica Oleracea Kohl Gemüse mit Balaststoffen
Mit seinen zarten, gewellten Blättern ist der Wirsing die hübscheste Erscheinung unter den Kohlköpfen. Selbst Menschen, die ansonsten nicht viel für Kohlgerichte übrig haben, überzeugt er mit seinem feinen, milden Aroma und seiner guten Verträglichkeit.
Thema 6925 mal gelesen | 30.01.2008 | weiter lesen
Hartz IV - Gesunde Ernährung von 3 Euro pro Tag?Hartz IV - Gesunde Ernährung von 3 Euro pro Tag?
Ob das Geld, was Hartz IV-Empfängern zur Verfügung steht, für einen vernünftigen Lebenswandel reicht, darüber wird heiß diskutiert. Durchschnittlich stehen pro Tag rund drei Euro für Lebensmittel zur Verfügung, im Monat also rund 90 Euro.
Thema 47572 mal gelesen | 05.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |