Rezept Gedämpfte Kalbszunge.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gedämpfte Kalbszunge.

Gedämpfte Kalbszunge.

Kategorie - Kalb, Gemüse, Einmachen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26489
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3343 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Stäbchen-Diät !
Wollen Sie weniger essen? Essen Sie doch eine zeitlang mit chinesischen Essstäbchen. Sie werden sicherlich weniger Kalorien zu sich nehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Kalbsfüße
2 l kaltes Wasser
- - Salz
1 Bd. Suppengrün
1 klein. Zwiebel
2  Kalbszungen
60 g Butter
- - Zwiebelscheiben
- - Kalbsknochenbrühe
Zubereitung des Kochrezept Gedämpfte Kalbszunge.:

Rezept - Gedämpfte Kalbszunge.
2 Stück Kalbsfüße werden gereinigt, gewässert, dann schlägt man sie in Stücke und setzt sie mit 2 Liter kaltem Wasser aufs Feuer, gibt Salz, ein Stück Sellerie, Petersilie und gelbe Rübe und eine kleine Zwiebel dazu und läßt es 1 1/2 Stunden kochen. Sobald es zu kochen angefangen hat, wird der sich bildende Schaum entfernt. Dann gibt man 2 Stück gut gereinigte Kalbszungen hinein und läßt alles noch 1 Stunde kochen, nimmt die Zungen heraus und zieht die Haut ab. In einer Kasserolle läßt man 6 dkg Butter aufschäumen, gibt einige Zwiebelscheiben dazu, legt die Zungen hinein, brät sie an und dämpft sie, indem man nach und nach die stark eingekochte Brühe zugießt, weich (etwa 3/4 Stunden). Dann drückt man je eine Zunge in ein Sturzglas, gibt die durchpassierte Sauce darüber und sterilisiert 50 Minuten bei 100 Grad. Beim Gebrauch werden die Zunge der Länge nach in schöne gleichmäßige Scheiben gespalten, die Sauce wird mit Fleischextrakt oder gebräuntem Zucker gefärbt, mit angerührtem Mehl oder Stärke etwas verdickt, mit einigen Tropfen Maggi-Würze und Zitronensaft schmackhaft gemacht und über den Zungen angerichtet. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 9. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Folsäure - Vitamin B aus Gemüse, Obst und WeizenFolsäure - Vitamin B aus Gemüse, Obst und Weizen
Eines der wichtigsten Vitamine der B-Gruppe ist Folsäure – sie ist an Zellteilung und Blutbildung beteiligt. „Fol-“ weist auf die lateinische Wortwurzel „folium“ hin, zu deutsch: Blatt.
Thema 55407 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen
Slow Food - die Arche des GeschmacksSlow Food - die Arche des Geschmacks
Die Genuss-Bewegung Slow Food hat sich neben einer Schulung des Geschmackssinns und einer Entschleunigung des Essens vom Anbau bis zur Nahrungsaufnahme.
Thema 7755 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Füllstoffe - was ist in unserer Nahrung alles enthalten?Füllstoffe - was ist in unserer Nahrung alles enthalten?
Füllstoffe sind nur eine Gruppe von vielen gängigen Zusatzstoffen in unserer Nahrung. Die Verwendung von Zusatzstoffen in der Nahrung ist nicht neu. Um die Lebensmittel zu konservieren, wurde seit jeher zu Hilfsmitteln wie Salz, Zucker, Rauch oder Essig gegriffen.
Thema 4623 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |