Rezept Gedaempfte Kalbsleber mit Lindeblueten und Minze

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gedaempfte Kalbsleber mit Lindeblueten und Minze

Gedaempfte Kalbsleber mit Lindeblueten und Minze

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9637
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2370 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gesunder Löwenzahn !
Weniger Bitterstoffe als der wilde Löwenzahn enthalten die gebleichten Stiele des Zuchtlöwenzahns aus Frankreich („Vollherziger“), dafür aber dreimal soviel Vitamin C wie normaler Kopfsalat, dazu Karotin, Mineralstoffe, Vitamin B und B2.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
300 g Kalbsleber laengliche Stuecke 3 bis 4 cm dick
2 dl Riesling
2 dl Leichte Bouillon
1 klein. Handvoll Lindenblueten
5  Minzeblaetter
1 El. Mehlbutter
1 1/2 dl Sahne
1  Zitrone; Schale und Saft
- - Salz
- - Pfeffer
- - Minzeblaetter
- - Lindenblueten
Zubereitung des Kochrezept Gedaempfte Kalbsleber mit Lindeblueten und Minze:

Rezept - Gedaempfte Kalbsleber mit Lindeblueten und Minze
Mehlbutter: weicher Butter mit Mehl gut verkneten, Verhaeltnis 35/65. In einer Kasserolle Wein, Bouillon, Lindenblueten und Minze aufkochen. Die Kalbsleber salzen und pfeffern, dann in einem Sieb ueber den Sud haengen und zugedeckt etwa 6 bis 7 Minuten daempfen. Den Sud abseihen, aufkochen, mit Mehlbutter leicht binden und mit Sahne verfeinern. Die Sauce leicht eindicken lassen und mit Zitronensaft, abgeriebener Zitronenschale, Salz und Pfeffer wuerzen. Nun die Sauce auf gut vorgewaermte Teller verteilen, die in feine Scheiben geschnittene Kalbsleber auf den Saucenspiegel anrichten und mit Lindenblueten und Minzeblaetter ausgarnieren. Dazu: Trockenreis. * Quelle: O. Marti, Ein Poet am Herd, Sommer in der Kueche, Hallwag Bern ISBN 3-444-10421-9 Erfasst von Rene Gagnaux Erfasser: Stichworte: Fleisch, Innerei, Linde, Pfefferminz, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Entschlacken - Entgiften mit einer Entschlackungskur im FrühjahrEntschlacken - Entgiften mit einer Entschlackungskur im Frühjahr
Im Frühjahr ist die optimale Zeit für eine Entschlackungs- und Entgiftungs-Kur. Die kalten, dunklen Tage werden langsam wieder heller. Frühlingsstimmung macht sich breit, und manch einer wird sich schon auf den Urlaub im Sommer freuen.
Thema 30780 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen
Langusten und Garnelen - leckere KrustentiereLangusten und Garnelen - leckere Krustentiere
Im Urlaub lässt man sie sich gerne schmecken, Langusten und Garnelen. Natürlich wird auch hierzulande dieses Meeresgetier verspeist, nicht nur in guten Restaurants.
Thema 11671 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Nudelsalat - Frische Ideen für den Grillabend und die PartyNudelsalat - Frische Ideen für den Grillabend und die Party
Der Nudelsalat ist das Nonplusultra für den Grillabend oder die Party mit Freunden – aber ganz ehrlich: Hat er diesen Status verdient?
Thema 9950 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |