Rezept Gedaempfte Kalbsleber mit Lindeblueten und Minze

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gedaempfte Kalbsleber mit Lindeblueten und Minze

Gedaempfte Kalbsleber mit Lindeblueten und Minze

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9637
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2407 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zwiebelringe – braun und knusprig !
Wälzen Sie Zwiebelringe vor dem Braten in etwas Mehl. Beim Braten werden sie dann schön braun und appetitlich knusprig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
300 g Kalbsleber laengliche Stuecke 3 bis 4 cm dick
2 dl Riesling
2 dl Leichte Bouillon
1 klein. Handvoll Lindenblueten
5  Minzeblaetter
1 El. Mehlbutter
1 1/2 dl Sahne
1  Zitrone; Schale und Saft
- - Salz
- - Pfeffer
- - Minzeblaetter
- - Lindenblueten
Zubereitung des Kochrezept Gedaempfte Kalbsleber mit Lindeblueten und Minze:

Rezept - Gedaempfte Kalbsleber mit Lindeblueten und Minze
Mehlbutter: weicher Butter mit Mehl gut verkneten, Verhaeltnis 35/65. In einer Kasserolle Wein, Bouillon, Lindenblueten und Minze aufkochen. Die Kalbsleber salzen und pfeffern, dann in einem Sieb ueber den Sud haengen und zugedeckt etwa 6 bis 7 Minuten daempfen. Den Sud abseihen, aufkochen, mit Mehlbutter leicht binden und mit Sahne verfeinern. Die Sauce leicht eindicken lassen und mit Zitronensaft, abgeriebener Zitronenschale, Salz und Pfeffer wuerzen. Nun die Sauce auf gut vorgewaermte Teller verteilen, die in feine Scheiben geschnittene Kalbsleber auf den Saucenspiegel anrichten und mit Lindenblueten und Minzeblaetter ausgarnieren. Dazu: Trockenreis. * Quelle: O. Marti, Ein Poet am Herd, Sommer in der Kueche, Hallwag Bern ISBN 3-444-10421-9 Erfasst von Rene Gagnaux Erfasser: Stichworte: Fleisch, Innerei, Linde, Pfefferminz, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Französische Desserts: Crèmes, Crêpes und TarteFranzösische Desserts: Crèmes, Crêpes und Tarte
Die französische Küche wird wegen ihrer aufwändigen, raffinierten Zubereitungsarten weit über die Landesgrenzen hinaus geschätzt. Ein Blick in die Schaufenster französischer Feinkostgeschäfte und Pâtisserien beweist, dass die Franzosen nicht nur herzhafte Delikatessen zu schätzen wissen – auch für Süßes haben sie einen Faible.
Thema 8905 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Honig - Imkerhonig die Gesundheit aus der NaturHonig - Imkerhonig die Gesundheit aus der Natur
Unglaublich 18.000 Mal nascht eine Biene pro Tag an Blumenkelchen, und für nur ein Kilo Honig muss sie mit ihren kleinen Flügelchen eine Strecke zurücklegen, die einer zweifachen Erdumrundung entspricht.
Thema 6879 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Chili - mit Chilipflanzen den Chili im Garten oder Balkon selber anbauenChili - mit Chilipflanzen den Chili im Garten oder Balkon selber anbauen
Wer es scharf mag, kauft sich die Schoten im Glas und fügt sie klein geschnitten dem Essen zu. Wer es scharf mag und zudem einen grünen Daumen besitzt, kann Chilis sogar auf dem heimischen Balkon anbauen.
Thema 11496 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |