Rezept Gedaempfte Bohnen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gedaempfte Bohnen

Gedaempfte Bohnen

Kategorie - Beilagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27971
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7067 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Formen ausfetten – oder nicht !
Ausfetten: Bei Rührteig, Honigkuchen, Hefeteig, Biskuitteig. Nicht ausfetten: Mürbeteig, Brandteig. Blätterteig auf einem mit kaltem Wasser abgespülten Blech backen. Baiser- und Makronenmasse auf einem mit Backpapier oder Folie ausgelegten Blech backen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg junge Buschbohnen,
50 g Butterfett oder Oel,
1  Zwiebel (fein gehackt),
1  Knoblauchzehe (fein gehackt),
- - Bohnenkraut
Zubereitung des Kochrezept Gedaempfte Bohnen:

Rezept - Gedaempfte Bohnen
(Das folgende Verfahren spart Fett und ist vor allem in der Diaet- und Vollwertkueche angebracht) Die Enden der Bohnen entfernen und die Bohnen waschen. In dem heissen Fett Zwiebel, Knoblauch und Bohnenkraut duensten. Die gewaschenen, noch feuchten Bohnen beigeben und bei geschlossenem Deckel, damit kein Dampf entweicht, 20 bis 40 Minuten (haengt von der Bohnensorte ab) daempfen. Zum Schluss salzen. Wie es Werners Mutter machte: Die Bohnenenden entfernen, die Bohnen waschen und mit einem sauberen Kuechentuch trocken reiben. In heissem Olivenoel Zwiebel und Knoblauch daempfen, die Bohnen und das Bohnenkraut dazugeben und durch Aufschuetteln im zugedeckten Topf dafuer sorgen, dass jede Bohne mit Oel bedeckt ist. Dann mit wenig Wasser abloeschen und bei offenem Topf (Kochloeffel unter den Deckel legen) 20 bis 40 Minuten daempfen (je nach Sorte). Vorsicht: Wasser eventl. ergaenzen, damit sie nicht anbrennen. Zum Schluss salzen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Lotuswurzel: Ungewöhnliches Gemüse aus AsienDie Lotuswurzel: Ungewöhnliches Gemüse aus Asien
Wer gern indische oder asiatische Gerichte probiert, ist vielleicht schon einmal einem ungewöhnlichen und dekorativen Gemüse begegnet: der Lotuswurzel (Nelumbo nucifera).
Thema 26338 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Ratatouille, der Film auf DVD am 14.02.2008Ratatouille, der Film auf DVD am 14.02.2008
Am 14.02.2008 ist der Verkaufsstart der DVD zum Film Ratatouille. Rémy ist anders als die anderen Ratten. Mit seinem exzellenten Geruchssinn bewahrt er seine Familie und Freunde davor, vergiftetes Essen zu sich zu nehmen, doch er will mehr vom Leben.
Thema 4490 mal gelesen | 05.02.2008 | weiter lesen
Flexitarier: Gelegentlicher Fleischgenuss und ansonsten vegetarischFlexitarier: Gelegentlicher Fleischgenuss und ansonsten vegetarisch
Die letzte Bastion scheint gefallen: Sogar über die Theke des Fastfood-Giganten wandern mittlerweile ganz selbstverständlich Gemüseburger.
Thema 5386 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |