Rezept Gebratenes Zanderfilet mit Spitzkohl in Morchelrahm

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebratenes Zanderfilet mit Spitzkohl in Morchelrahm

Gebratenes Zanderfilet mit Spitzkohl in Morchelrahm

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15547
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4883 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eisenkrauttee !
Gegen Akne , Allergien, Gicht , Nervosität, Verstopfung, Gicht, Durchblutungsstörungen,Und bei starken Menstruationsbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
10 g Spitzmorcheln; getrocknet
2  Spitzkohlkoepfe; mittelgross
- - (ca. a 800g)
1/8 l Wasser
100 g Zwiebeln
20 g Mehl
20 g Butter (1)
20 g Butter (2)
50 g Butter (3)
1/4 l Schlagsahne
800 g Zanderfilet
- - Zitronensaft
- - Salz
- - Mehl zum Wenden
- - Pfeffer, f.a.d.M.
Zubereitung des Kochrezept Gebratenes Zanderfilet mit Spitzkohl in Morchelrahm:

Rezept - Gebratenes Zanderfilet mit Spitzkohl in Morchelrahm
Die Morcheln gruendlich kalt abbrausen, in dem kalten Wasser einweichen. Die Kohlkoepfe putzen, waschen, vierteln und die Struenke entfernen. Die Blaetter grob zerschneiden. Das Mehl mit der Butter (1) verkneten. Butter (2) im Topf erhitzen. Sie Zwiebeln kleinhacken und darin glasig duensten. Den Spitzkohl unterruehren, kurz anduensten. Die Morcheln zugeben (grosse halbieren). Das Einweichwasser durch Filterpapier dazugiessen. Die Sahne einruehren. Den Spitzkohl bei milder Hitze 4 - 5 Minuten duensten. Inzwischen das Zanderfilet waschen, trockentupfen und evtl. vorhandene Graeten entfernen. Das Filet in 4 gleich grosse Stuecke schneiden, mit Zitronensaft betraeufeln und salzen. Die Filets in Mehl waelzen, ueberschuessiges Mehl abklopfen. Die restliche Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Zanderfilets darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3 Minuten goldbraun braten. Die Mehlbutter zum Gemuese geben und unter Ruehren 4 - 5 Minuten kochen. Das Gemuese mit Salz und Pfeffer wuerzen. Dazu passen Kartoffeln oder Reis. * Quelle: Quelle: Das grosse Fisch- kochbuch von Essen und Trinken Erfasst: Margit Schmoigl Stichworte: Fisch, Hauptspeise, Gourmet, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Beeren - Eine Hand voll Beeren - Wissenswertes zu leckeren FrüchtchenBeeren - Eine Hand voll Beeren - Wissenswertes zu leckeren Früchtchen
Wer Beeren und Bücher liebt, für den gibt es ein prachtvolles Druckwerk aus dem Thorbecke-Verlag.
Thema 7912 mal gelesen | 24.07.2007 | weiter lesen
Bistronomie - Französische Spitzenküche trifft einfache LebensartBistronomie - Französische Spitzenküche trifft einfache Lebensart
Das Bistro gilt als Inbegriff der französischen Lebensart. In kleinen, schlicht eingerichteten Lokalen treffen sich Einheimische und Touristen auf einen Kaffee oder ein Glas Wein, die Speisekarte ist überschaubar, die Mahlzeiten bodenständig, die Atmosphä
Thema 8301 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Eintöpfe und Rezepte für den sommerlichen AppetitEintöpfe und Rezepte für den sommerlichen Appetit
Der Sommer kommt, die Wiesen und Freibäder füllen sich mit Handtüchern, Decken und sonnenhungrigen Besuchern. Nachdem der Winter wie üblich nasskalt war, wer möchte sich da nicht dazugesellen?
Thema 7738 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |