Rezept Gebratenes Spanferkel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebratenes Spanferkel

Gebratenes Spanferkel

Kategorie - Fleisch, Schwein, Spanferkel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26488
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7033 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Gefüllte Eier in großen Mengen !
Erwarten Sie mehrere Gäste und wollen ihnen gefüllte Eier anbieten, dann nehmen Sie doch den Fleischwolf zu Hilfe. Füllen Sie alle Zutaten wie z.B. Senf, Anchovis, Petersilie, sowie das Eigelb hinein. In einem Arbeitsgang ist alles fertig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Spanferkel
- - Pfeffer
- - Salz
0.5  Zitrone, Saft von
1  Zwiebel
500 g Bratwurstfüllsel
4  Brötchen, eingeweicht
2  Eier
- - Muskatnuss
- - Majoran
- - Butter
Zubereitung des Kochrezept Gebratenes Spanferkel:

Rezept - Gebratenes Spanferkel
Das rein geputzte und rein gewaschene Spanferkel wird mit einem Tuch abgetrocknet und inwendig mit Pfeffer und Salz ausgerieben. Dann drückt man ihm die Schenkel nieder und steckt durch dieselben ein Spießchen. Die Vorderfüsse steckt man in kleine neben dem Kopf am Hals gemachte Einschnitte. Nun legt man es auf 2 Stückchen Holz, in eine passende Pfanne (!!), damit der Bauch nicht den Boden der Pfanne berührt und brät es 1,5 - 2 Stunden in einem nicht zu heißen Ofen. Damit die Haut recht hart und braun wird, hat man das Spanferkel so oft als möglich mit dem von ihm abgeträufeltem Fett oder auch mit Salatöl zu begießen. Beim Servieren steckt man dem Schweinchen eine halbe Zitrone ins Maul. Viele Personen lieben es, wenn das Ferkelchen mit folgendem Füllsel gestopft wird, das man aber besser besonders serviert. Die Leber, die Lunge, das Herz werden mit Zwiebeln fein gehackt, mit 500 gr. Bratwurstbrät , 4 eingeweichten Brötchen, 2 Eiern gemengt, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und ein wenig Majoran gewürzt und in einer Kasserolle in Butter unter öfterem Umrühren geröstet und alsdann in den Bauch des Spanferkels gefüllt. Quelle: Irgendwo aufgeschnappt, Zettelsammlung Erfasser: Hein Ruehle im Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Salat - Bio Salat schmeckt besser und ist gesund - mit RezeptideeSalat - Bio Salat schmeckt besser und ist gesund - mit Rezeptidee
Sommer, Sonne und Salat gehören einfach zusammen. Und in der Hitze bekommen selbst Fleischfans einfach einmal Lust auf frisches Grün. Die Vielfalt und das Angebot an Bio Salaten ist im Juni riesengroß.
Thema 7135 mal gelesen | 12.06.2007 | weiter lesen
Likör von der Medizin zum MixgetränkLikör von der Medizin zum Mixgetränk
Ungefähr im Jahre 1000 entstanden die ersten Vorläufer des heutigen Likör. Einige Quellen berichten von den Brüdern des Ordens Romualdo, die versuchten mit Ihrer Mischung aus Pflaumen und destilliertem Alkohol die Malaria zu bekämpfen.
Thema 9046 mal gelesen | 13.03.2007 | weiter lesen
Austern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jedenAustern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jeden
Wahrscheinlich schlürften schon Steinzeitmenschen in Küstengebieten die schmackhafte Muschel, deren Name sich vom griechischen Wort für Knochen ableitet. Seit über 250 M. Jahren gibt es Austern in den Gewässern der ganzen Welt.
Thema 10184 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |