Rezept Gebratenes Spanferkel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebratenes Spanferkel

Gebratenes Spanferkel

Kategorie - Fleisch, Schwein, Spanferkel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26488
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6927 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Kartoffeln sind Gesund und Nahrhaft !
Die tollen Knollen enthalten hochwertiges Eiweiß, Kalium, Magnesium, Vitamin C und B-Vitamine, wenig Natrium und kaum Fett. Wer seine Kartoffeln schält, muss Verlust an Mineralstoffen und Spurenelementen hinnehmen, denn die Schale schützt die in der Kartoffel sitzenden wertvollen Stoffe. In 100 g Kartoffeln stecken 284 KJ / 68 kcal.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Spanferkel
- - Pfeffer
- - Salz
0.5  Zitrone, Saft von
1  Zwiebel
500 g Bratwurstfüllsel
4  Brötchen, eingeweicht
2  Eier
- - Muskatnuss
- - Majoran
- - Butter
Zubereitung des Kochrezept Gebratenes Spanferkel:

Rezept - Gebratenes Spanferkel
Das rein geputzte und rein gewaschene Spanferkel wird mit einem Tuch abgetrocknet und inwendig mit Pfeffer und Salz ausgerieben. Dann drückt man ihm die Schenkel nieder und steckt durch dieselben ein Spießchen. Die Vorderfüsse steckt man in kleine neben dem Kopf am Hals gemachte Einschnitte. Nun legt man es auf 2 Stückchen Holz, in eine passende Pfanne (!!), damit der Bauch nicht den Boden der Pfanne berührt und brät es 1,5 - 2 Stunden in einem nicht zu heißen Ofen. Damit die Haut recht hart und braun wird, hat man das Spanferkel so oft als möglich mit dem von ihm abgeträufeltem Fett oder auch mit Salatöl zu begießen. Beim Servieren steckt man dem Schweinchen eine halbe Zitrone ins Maul. Viele Personen lieben es, wenn das Ferkelchen mit folgendem Füllsel gestopft wird, das man aber besser besonders serviert. Die Leber, die Lunge, das Herz werden mit Zwiebeln fein gehackt, mit 500 gr. Bratwurstbrät , 4 eingeweichten Brötchen, 2 Eiern gemengt, mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und ein wenig Majoran gewürzt und in einer Kasserolle in Butter unter öfterem Umrühren geröstet und alsdann in den Bauch des Spanferkels gefüllt. Quelle: Irgendwo aufgeschnappt, Zettelsammlung Erfasser: Hein Ruehle im Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lebkuchen - Nürnberger Lebkuchen weltbekannt und einzigartigLebkuchen - Nürnberger Lebkuchen weltbekannt und einzigartig
In Nürnberg beginnt Weihnachten spätestens im August – schließlich ist die geschichtsträchtige fränkische Metropole das Zentrum der deutschen Lebkuchenbäckerei.
Thema 8060 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Kochbuch - Kochbücher sind geschätzte KüchenhelferKochbuch - Kochbücher sind geschätzte Küchenhelfer
Wie viel Safran braucht man doch gleich für eine 15-Personen-Paella? Und wie viel Reis, wie viele Hühnchen, wie viel Salz, so dass es weder fad noch übersalzen schmeckt?
Thema 6142 mal gelesen | 22.10.2008 | weiter lesen
Chinesische Küche - Die 5 Elemente KücheChinesische Küche - Die 5 Elemente Küche
Die chinesische Küche ist bekannt für ihre Bekömmlichkeit. Sie ist gesund und ausgewogen. Dabei stützen sich Köche auf fünf Elemente, die auf die Lehren der Traditionellen Chinesischen Medizin zurückzuführen sind: Jin, Mu, Shui, Huo und Tu. Übersetzt bedeutet es Metall, Holz, Wasser, Feuer und Erde.
Thema 15429 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |