Rezept Gebratenes Rindfleisch mit

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebratenes Rindfleisch mit

Gebratenes Rindfleisch mit

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2341
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2747 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Erdbeerblättertee !
gegen Arthrosen , Blasenentzündung, Rheuma, Gicht, Prostata und Leberbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
400 g Rindfleisch (Oberschale)
1/2  Zwiebel
1  Knoblauchzehe
2 El. Sojasoße
1 El. Brühe
- - Salz
- - Zucker
- - Pfeffer
500 g grüne Bohnen
1/4 1  Wasser
- - Salz
1/2  Zwiebel
2 El. Öl
4  Tomaten
50 g geröstete Erdnußkerne
- - Salz
- - Sojasoße
Zubereitung des Kochrezept Gebratenes Rindfleisch mit:

Rezept - Gebratenes Rindfleisch mit
Fleisch in feine Streifen schneiden. Für die Marinade Zwiebel und Knoblauchzehe in feine Würfel schneiden und mit Sojasoße, Brühe und den Gewürzen verrühren. Fleisch hineingehen und 50 Minuten marinieren. Bohnenwasser mit Salz ankochen, Minuten fortkochen und abgießen. Zwiebel in Würfel schneiden. Öl im Wok erhitzen, Zwiebel darin glasig dünsten. Fleisch in mehreren Portionen darin scharf anbraten, herausnehmen und warm stellen. Tomaten in Scheiben schneiden. Bohnen und Tomaten in den Wok geben, 5 Minuten darin anbraten Erdnüsse hacken und mit Fleisch und Gemüse mischen. Mit Salz und Sojasoße abschmecken. Beilage: Reis.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kaltschalen - Eisgekühlte Suppen zum ErfrischenKaltschalen - Eisgekühlte Suppen zum Erfrischen
Wenn die ersten heißen, schwülen Tage im Anmarsch sind, nimmt die Lust auf langes Stehen vor dampfenden Kochtöpfen ebenso ab wie der Appetit auf schwere, gebratene Hausmanns-Gerichte. Wie wär’s da mit einer Kaltschale?
Thema 9126 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen
Pumpernickel: Das schwarze BrotPumpernickel: Das schwarze Brot
Es ist deftig, saftig und gesund. In manchen Teilen Deutschlands wird Pumpernickel auch „Swattbraut“ genannt. Hinter dem schwarzen Brot verbirgt sich eine lange Tradition der Familie Haverland aus Soest.
Thema 9967 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Der Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit TraditionDer Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit Tradition
Dem christlichen Brauch, den Advent als Fastenzeit zu begehen, verdankt der Karpfen (Cyprinus carpio) seinen Aufstieg zum traditionellen Weihnachtsessen. Erstmalig erwähnt wurde der spezielle Weihnachtskarpfen im Mittelalter, als Mönche durch seinen Verzehr dem Festmahl am Heiligabend trotz des strengen Fastengebots ein wenig mehr Genuss verleihen wollten.
Thema 5141 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |