Rezept Gebratenes Moorhuhn

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebratenes Moorhuhn

Gebratenes Moorhuhn

Kategorie - Geflügelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5243
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3132 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Senf für die Frikadellen !
Geben Sie einen Esslöffel Senf an das Hackfleisch für die Frikadellen. Es macht sie viel würziger.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
5  Getrocknete chinesische Morcheln
500 g Hühnerbrustfilet
- - Salz
2 Tl. Helle Sojasauce
2 El. Reiswein
3  Frühlingszwiebeln
1  Daumengroßes Stück Ingwer
1  Rote Chilischote
10  Strohpilze (aus der Dose)
1  Rote Paprikaschote
150 g Tiefgefrorene Erbsen
1/2 l Neutrales Pflanzenöl
1  Eiweiß
3 El. Speisestärke
50 g Ungesalzene Cashewkerne
- - Frisch gemahlener Pfeffer
2 Tl. Austernsauce
- - Heinz Thevis www. evita. de
Zubereitung des Kochrezept Gebratenes Moorhuhn:

Rezept - Gebratenes Moorhuhn
1. Die Morcheln etwa 10 Minuten in warmem Wasser einweichen. Das Huehnerfleisch klein wuerfeln, mit Salz, der Sojasauce und dem Reiswein etwa 15 Minuten marinieren. 2. Die Fruehlingszwiebeln putzen, waschen und in kleine Stuecke schneiden. Den Ingwer schaelen, die Chilischote waschen und putzen, beides sehr fein hacken. Die Strohpilze halbieren. Die Paprikaschote putzen, waschen und klein wuerfeln. Die Erbsen kurz blanchieren, abtropfen lassen. Die Morcheln abtropfen lassen, von holzigen Stellen befreien und in Stuecke schneiden. 3. Das Eiweiss leicht aufschlagen. Die Fleischstuecke darunterruehren, portionsweise in der Staerke wenden. Das Oel im Wok erhitzen. Die Fleischstuecke darin etwa 3 Minuten fritieren. Auf Kuechenpapier abtropfen lassen. 4. Bis auf 2 Essloeffel das Oel aus dem Wok abgiessen. Den Wok wieder erhitzen, die Zwiebeln und den Ingwer darin unter Ruehren etwa 2 Minuten braten. Leicht salzen. Alle vorbereiteten Zutaten und die Cashewkerne (nicht das Fleisch) dazugeben, etwa 2 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und Austernsauce abschmecken. Das Fleisch noch kurz unter Ruehren mitbraten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rooibos Tee - Rotbusch Tee der aus SüdafrikaRooibos Tee - Rotbusch Tee der aus Südafrika
Seine Anhänger sind kreativ - nicht nur in der Aussprache des Wortes Rooibos, sondern auch in seiner Anwendung. Rooisbos- oder Rotbusch Tee ist mehr als nur eine koffeeinfreie Alternative zu Grün- und Schwarztees.
Thema 11111 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Reis - beliebtes Nahrungsmittel der ReisReis - beliebtes Nahrungsmittel der Reis
Reis ist eines der beliebtesten Nahrungsmittel. Kein Wunder. Denn kaum ein Nahrungsmittel ist so vielfältig wie diese Grassamen. Ob Reis als Beilage, in Form von Risotto als Hauptgericht zubereitet, oder als süßer Milchreis zum Nachtisch.
Thema 16719 mal gelesen | 15.08.2007 | weiter lesen
Wild und Wildfleisch - Wie bereitet man Wild zu?Wild und Wildfleisch - Wie bereitet man Wild zu?
Unsere Großmütter konnten den weihnachtlichen Rehrücken noch aus dem ff zubereiten - duftend und zartrosa im Kern kam er auf die festliche Tafel, umringt von Speckböhnchen, Rotkraut oder würzigen Pfifferlingen.
Thema 12906 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |