Rezept Gebratenes Haehnchen mit Leber Pilz Brot Fuellung

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Gebratenes Haehnchen mit Leber-Pilz-Brot-Fuellung

Gebratenes Haehnchen mit Leber-Pilz-Brot-Fuellung

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19194
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6235 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kohl ohne lästigen Geruch !
Geben Sie ein paar Walnüsse mit in den Topf, wenn Sie das nächste mal Blumen- oder anderen Kohl kochen. Der unangenehme Kohlgeruch bleibt Ihnen erspart.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Haehnchen von 1,5 kg
- - Salz
- - Pfeffer, frisch gemahlen
2  Schalotten
100 g Frische Champignons
30 g Butter
100 g Gefluegelleber
5  Scheibe Toastbrot
1  Ei
3 El. Sahne
- - Unbehandelte Zitronenschale abgerieben
- - Muskatnuss; frisch gerieben
3 El. Butter; fluessig zum Bestreichen
1/8 l Huehnerbruehe
Zubereitung des Kochrezept Gebratenes Haehnchen mit Leber-Pilz-Brot-Fuellung:

Rezept - Gebratenes Haehnchen mit Leber-Pilz-Brot-Fuellung
Das Haehnchen waschen, trockentupfen und innen und aussen mit Salz und Pfeffer wuerzen. Den Backofen auf 240 GradC vorheizen. Die Schalotten schaelen und in kleine Wuerfel schneiden. Die Pilze putzen, nur falls noetig waschen und in duenne Scheiben schneiden. Die Gefluegelleber gruendlich saeubern, waschen und trockentupfen. Die Butter erhitzen und Zwiebelwuerfel und Champignons glasig duensten. Die Leber dazugeben und unter Wenden anbraten. Von der Kochplatte nehmen. Abkuehlen lassen und fein hacken. Das Brot entrinden, in kleine Wuerfel schneiden. Die Brotwuerfel in eine Schuessel geben und mit Ei und Sahne vermischen. Dann die abgekuehlte Lebermasse dazugeben und mit Salz, Pfeffer, etwas Zitronenschale und Muskat wuerzig abschmecken. Das Haehnchen damit fuellen und die Oeffnung mit Holzspiesschen verschliessen. In eine Bratreine legen, mit Butter bestreichen und im vorgeheizten Backofen zehn Minuten braten. Dann die Hitze auf 160oC reduzieren, das Haehnchen erneut mit Butter bestreichen und die Bruehe rund um das Haehnchen giessen. In weiteren 20 Minuten fertig garen, dabei immer wieder einmal mit Bratensaft begiessen. * Quelle: Nach Bayerntext Sendung Geniessen Erlaubt/07.01.96 Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Gefluegel, Haehnchen, Leber, Pilz, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Codex Alimentarius - Schutz für Konsumenten und VerbraucherCodex Alimentarius - Schutz für Konsumenten und Verbraucher
Bereits in der Antike war die eine oder andere Regierung bemüht, die eigene Bevölkerung vor schlechten oder minderwertigen Nahrungsmitteln zu schützen:
Thema 4414 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen
Meerkohl: Ein historisches Gemüse mit ZukunftMeerkohl: Ein historisches Gemüse mit Zukunft
Er verträgt auch salzhaltigen Boden und wird deshalb neuerdings von Wissenschaftlern als eine Pflanze der Zukunft betrachtet: der Meerkohl.
Thema 10870 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Eine Zwischenmahlzeit für den optimalen TagEine Zwischenmahlzeit für den optimalen Tag
Schon früher hatten Zwischenmahlzeiten für einen langen Tag hohe Bedeutung. Inzwischen hat die Wissenschaft bewiesen, dass kleine Mahlzeiten zwischendurch leistungsfördernd sind.
Thema 16066 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |